Sieben Monate Lockdown - Was sagt die Gastronomie?

Die Corona-Pandemie macht den Gastronomen sehr zu schaffen. Trotz der Hilfsmittel vom Staat bereitet es Heike Taafel, Office Managerin des „Braustübl Hatz-Moninger“ in Karlsruhe und Ingo Jäger, Inhaber „Altes Rathaus“ in Bretten, schlaflose Nächte. Trotz der ausgearbeiteten Hygienekonzepte werden sie immer noch vertröstet und dürfen ihre Restaurants und Biergärten nicht öffnen. Dennoch verlieren sie nicht die Hoffnung und bereiten sich täglich auf die Wiedereröffnung vor. Sie können es kaum abwarten, ihre Gäste wieder in Empfang nehmen zu können.

Das könnte Sie auch interessieren
  • https://dieneuewelle.cast.addradio.de/dieneuewelle/simulcast/high/stream.mp3?ar-distributor=ffa0
  • die neue welle
    blank
  • https://dieneuewelle-80er.cast.addradio.de/dieneuewelle/80er/mp3/high
  • 80er
    blank
  • https://dieneuewelle-90er.cast.addradio.de/dieneuewelle/90er/mp3/high
  • 90er
    blank
  • https://dieneuewelle-heartbeat.cast.addradio.de/dieneuewelle/heartbeat/mp3/high
  • Heartbeat
    blank
  • https://dieneuewelle-lounge.cast.addradio.de/dieneuewelle/lounge/mp3/high
  • Lounge
    blank