Current track
Title Artist


Sommer, Eis und ....Bier - In Karlsruhe gibt es jetzt ein Bier-Eis

Kalrsruhe (pm/bo) Für die heißen Sommertage haben sich eine Eisdiele in der Karlsruher Oststadt und die Privatbrauerei Hoepfner eine tolle Aktion ausgedacht. Bei der Eisdiele Eis Cassata gibt es ab dieser Woche "Bier-Eis."

Foto: Hoepfner

Idee dazu kam von der Bierkönigin

Sommer, Sonne, Temperaturen über 30 Grad. Diese drei Dinge gehören zusammen und vereinen sich nun in einer tollen Zusammenarbeit von Eis Cassata in der Karlsruher Oststadt und der Privatbrauerei Hoepfner. „Ab dieser Woche gibt es auf der Karte der Eisdiele in der Karlsruher Oststadt erstmals ein „Bier-Eis“ mit den Hoepfner Spezialitäten,“ freute sich bei der Premiere Irina Hansmann, eine von acht Finalistinnen zur Wahl der baden-württembergischen Bierkönigin, von der die Idee dazu kam. Sie hatte in München erstmals in einer Eisdiele ein Bier-Eis probiert. Irina war begeistert von den Reaktionen in den vielen Social-Media-Kanälen und nahm direkt Kontakt mit Pino Cimino von Eis Cassata auf. Naheliegend war dann aus ihrer Sicht auch bei Hoepfner anzufragen, die ihre legendäre BierBurg quasi um die Ecke von Pino’s Eisdiele haben. ,,Auch die Brauerei hatte mir sofort Unterstützung zugesagt. Gemeinsam kamen wir zum Entschluss die beiden Biersorten Jubelbier und Kräusen in die Produktion zu geben. ‘‘

„Bier-Eis“ mit den Hoepfner Spezialitäten

Eine Woche später war es schon so weit, ein kleines Team kam zur Verkostung in das Eis Cassata und entschied sich dort dann für das endgültige Bier-Eis. Das Ergebnis kann sich „schmecken“ lassen: So war Hoepfner-Braumeister Wolfgang Brand, auch Leiter der Abfüllung schlichtweg begeistert. „Das ist eine geniale Idee. Bier-Eis bringt geschmacklich in idealer Weise die beiden Geschmackswelten zusammen. Dies ist übrigens ein weiteres Beispiel für die Möglichkeit unsere Biere kulinarisch einzusetzen. Ich erinnere nur an unser berühmtes Kräusen-Gulasch.“

blank
Foto: Hoepfner

Chef Pino von Eis-Cassata war schlichtweg glücklich, dass sein Eis mit den Hoepfner-Bieren eine „neue, zusätzliche Attraktivität bekommen hat“.


blank

Dieser Link verweist auf eine externe Seite. Bitte lesen Sie die Datenschutzerklärung des externen Anbieters.