Bei GRENKE starten jetzt so viele Nachwuchskräfte wie noch nie

Bei GRENKE starten jetzt so viele Nachwuchskräfte wie noch nie

Baden-Baden (pm/mt) -  GRENKE hat in einer Mitteilung bekannt gegeben, dass in dem Unternehmen 20 junge Talente in diesem Jahr ins Berufsleben einsteigen. Insgesamt seien es neun Auszubildende, zehn dual Studierende und eine Praktikantin. Das seien mehr als doppelt so viele wie im vergangenen Jahr.

Foto: mxi.photography/GRENKE AG

Vielfältiges Ausbildungsangebot

Nach Angaben des Unternehmens sei das Ausbildungsangebot bei GRENKE äußerst vielseitig und zukunftssicher. Die jungen Leute könnten aus insgesamt zehn Berufsfeldern wählen – drei Ausbildungsgängen und sieben dualen Studiengängen. Wer einen Ausbildungsberuf ergreifen möchte, könne sich zwischen Kaufleuten für Büromanagement und Fachinformatiker für Anwendungsentwicklung und für Systemintegration entscheiden. Studieninteressierte hätten die Wahl zwischen Bachelor-Studiengängen für Finanzdienstleistung, Accounting und Controlling, Digital Business Management, Digital Commerce Management, International Business, Wirtschaftsinformatik und Informatik mit dem Schwerpunkt Cyber Security.

Kaum ein Investment sei wichtiger als das in junge Talente

"Wir sind davon überzeugt, dass kaum ein Investment wichtiger ist als das in junge Talente. Wir bieten nicht nur unseren Kunden mit unseren Lösungen und Dienstleistungen nachhaltige Perspektiven, sondern sichern Zukunftschancen auch für künftige Generationen. Das ist eine wichtige Säule unserer Unternehmensstrategie. Eine qualitativ hochwertige und interessante Ausbildung des Nachwuchses ist uns enorm wichtig. Unser Engagement bei der Förderung und Begleitung zielt auf eine möglichst langfristige Bindung an unser Unternehmen ab. Die seit Jahren konstant hohe Übernahmequote bestärkt uns dabei. Vom Abschlussjahrgang 2022 übernehmen wir fast 100 Prozent der Absolvent*innen", erklärt Antje Stolz, Vice President Human Relations.

Einführungstage wieder vor Ort

Nach drei Pandemiejahren sei für GRENKE besonders erfreulich: Das erste Mal hätten die beiden Einführungstage am 30. und 31. August wieder live und vor Ort stattfinden können. Dabei könnten die Auszubildenden und Studierenden nicht nur das Ausbildungsteam sowie die zuständigen Ansprechpartner der Fachbereiche, sondern auch CEO Michael Bücker persönlich kennenlernen. Vorträge, Workshops, Teambuilding und jede Menge Networking boten einen erstklassigen Einstieg ins Berufsleben.

Aussichtsreicher Karrierestart

In Zeiten allgemeiner wirtschaftlicher Unsicherheit biete GRENKE jungen Menschen damit einen aussichtsreichen Karrierestart bei einem modernen Finanzdienstleister. GRENKE belege stabil einen Platz in der Riege der deutschen Top-Ausbilder, wie eine Untersuchung des Wirtschaftsmagazins CAPITAL ergab. Das Unternehmen habe auch 2021 in beiden Kategorien "Ausbildung" und "Duales Studium" 5 von 5 Sternen abgeräumt. Wer den diesjährigen Ausbildungsstart verpasst hat, könne sich bereits jetzt über Stellenangebote für den Ausbildungsjahrgang 2023 online informieren und kann sich dort gleich mit Anschreiben, Lebenslauf und Zeugnissen bewerben.


[There are no radio stations in the database]
  • https://dieneuewelle.cast.addradio.de/dieneuewelle/simulcast/high/stream.mp3?ar-distributor=ffa0
  • die neue welle
    blank
  • https://dieneuewelle-80er.cast.addradio.de/dieneuewelle/80er/mp3/high
  • 80er
    blank
  • https://dieneuewelle-90er.cast.addradio.de/dieneuewelle/90er/mp3/high
  • 90er
    blank
  • https://dieneuewelle-heartbeat.cast.addradio.de/dieneuewelle/heartbeat/mp3/high
  • Heartbeat
    blank
  • https://dieneuewelle-lounge.cast.addradio.de/dieneuewelle/lounge/mp3/high
  • Lounge
    blank