Weitere Lockerungen: Pforzheim und Enzkreis unter 100, Südpfalz und Karlsruhe unter 50

Region (pm/lk) - In den kommenden Tagen sind fast überall in der neue welle Region weitere Lockerungen der Corona-Beschränkungen in Aussicht. Am Samstag fällt im Enzkreis die Bundesnotbremse, in Pforzheim wäre der Montag der fünfte Werktag in Folge stabil unter 100 und am Mittwoch wären weitere Lockerungen möglich. Einen Schritt weiter sind da schon der Stadt- und Landkreis Karlsruhe, sowie die gesamte Südpfalz - hier liegt die Inzidenz bereits unter 50. Der Kreis Germersheim hat die fünf Tage schon voll gemacht und darf ab heute lockern, die Region Karlsruhe und Landau könnten am Montag folgen, am Dienstag wären weitere Öffnungen für die Kreise Rastatt und Freudenstadt drin.

Foto: Symbolbild/Adobe Stock

Enzkreis fällt aus Bundesnotbremse

Jetzt geht es in Pforzheim und im Enzkreis Schlag auf Schlag - die Inzidenzen sind im Sinkflug. Nachdem beide Kreise zunächst den Schwellenwert von 150 unterschritten hatten, waren vergangene Woche bereits Lockerungen im Einzelhandel und bei Schulen und Kitas möglich. Am Donnerstag hat der Enzkreis nun zum fünften mal in Folge die Marke von 100 unterschritten und fällt ab Samstag aus der Bundesnotbremse. Sollte Pforzheim bis Montag unter dieser Marke bleiben, würden auch hier ab Mittwoch die nächtlichen Ausgangsbeschränkungen aufgehoben, private Treffen mit maximal fünf Personen aus zwei Haushalten erlaubt, Gastronomie, Freibäder und Freizeiteinrichtungen dürften öffnen, Sportangebote und Kultur könnten wieder stattfinden, wenn auch zunächst in kleinem Rahmen. Was genau sich ändert, können Sie hier im Detail nachlesen.

Unterschiedliche Lockerungen in Germersheim und Speyer

Bereits am heutigen Freitag gibt es weitere Öffnungsschritte in der Südpfalz. Der Kreis Germersheim hatte bereits am Mittwoch den Schwellenwert von 50 stabil an fünf Werktagen in Folge unterschritten und darf somit ab heute weiter lockern. Zwar dürfen sich weiterhin nur zwei Haushalte mit maximal fünf Personen treffen, dafür können jetzt aber auch die Innenbereiche der Gastronomiebetriebe öffnen. Kulturveranstaltungen in Innenräumen können wieder mit maximal 100 Besuchern stattfinden. Welche Lockerungen für den Sport und musikalischen Probenbetrieb gelten, erfahren Sie hier. Auch in Speyer geht es Schlag auf Schlag: ab heute fällt die Stadt aus der Bundesnotbremse mit einer stabilen Inzidenz unter 100. Hier können Bürger ohne Termin im Einzelhandel einkaufen und mit negativem Test in der geöffnete Außengastronomie essen. Außerdem öffnen ab heute die Museen, darunter das Historische Museum der Pfalz und das Technik Museum Speyer. Da Speyer aber zwischenzeitlich auch schon unter die Marke von 50 gerutscht ist, könnte es bald schon mit Lockerungen weitergehen.

Landau und SÜW fallen deutlich unter 50

In Landau ist am heutigen Freitag der vierte Tag eines Fünf-Tage-Countdowns erreicht, somit könnte es Lockerungen ab Montag geben. Dann gäbe es in Landau dieselben Freiheiten, wie in Germersheim. Die Innengastronomie dürfte wieder öffnen und es wären weitere Lockerungen in den Bereichen Sport und Kultur möglich. Auch im Kreis Südliche Weinstraße stehen die Zeichen auf Öffnungen: heute ist der dritte Tag in Folge unter 50. Lockerungen wären hier ab Mittwoch möglich, da das Landesrecht in RLP weiterhin mit Werktagen und den beiden Feststellungstagen rechnet. Möglicherweise sogar gleich deutlich weitgehendere Öffnungen, da ab Mittwoch die neue Corona-Landesverordnung gilt.

Neuer Perspektivplan für RLP ab Mittwoch

Weil´s gerade alles so schön ist und jetzt auch endlich der Sommer in den Startlöchern steht, könnte es ab der kommenden Woche nämlich noch mehr Freiheiten geben. Rheinland-Pfalz will angesichts der sinkenden Inzidenz die Beschränkungen noch stärker lockern. Der aktuelle Perspektivplan des Landes läuft am kommenden Dienstag aus. Ab Mittwoch könnte bereits eine neue Verordnung auf den Weg gebracht werden. Diese sieht vor, dass sich wieder fünf Personen aus fünf Haushalten treffen können. Kinder zählen dabei nicht mit. Außerdem soll der Corona-Test in der Außengastronomie entfallen und mehr Gäste sollen draußen zugelassen werden. Freibäder sollen öffnen können und die Beschränkungen für die Kultur und die Innengastronomie gelockert werden. Allerdings wäre das nur in Regionen mit einer Inzidenz von unter 100 möglich - dies trifft aktuell aber auf die gesamte Südpfalz zu. Mit Ausnahme der Stadt Ludwigshafen.

Kreise Karlsruhe, Rastatt und Freudenstadt auf gutem Weg

Im Gleichschritt haben am Mittwoch die Stadt und der Landkreis Karlsruhe erstmals die Marke von 50 unterschritten. Aktuell sieht es danach aus, dass sich dieser Trend genau so fortsetzt. Da jetzt nicht mehr die Bundesverordnung gilt, sondern Landesrecht, zählen Sonn- und Feiertage bei der Zählung wieder mit und die beiden Tage zur Feststellung fallen weg. Bleiben die Zahlen bis zum morgigen Samstag unter der 50, kann ab Montag gelockert werden. Rund um Karlsruhe wären Treffen von drei Haushalten mit maximal zehn Personen erlaubt. Die Testpflicht im Einzelhandel würde komplett entfallen. Schüler könnten in den täglichen Präsenzunterricht wechseln. Archive, Bibliotheken, Galerien, Gedenkstätten, Museen und Zoos dürften ohne Auflagen öffnen. Für den Schul- und Kitabetrieb wären die Änderungen ab Dienstag in Kraft. Die Kreise Rastatt und Freudenstadt sind am heutigen Freitag den zweiten Tag in Folge unter 50, Montag wäre somit der fünfte Tag und Lockerungen demnach frühestens ab Dienstag möglich. Die Stadt Baden-Baden hatte den Wert von 50 bereits an einem Tag unterschritten, liegt zwischenzeitlich aber wieder darüber.

Gestufte Öffnungsschritte für BaWü

Und auch in Baden-Württemberg winken sommerliche Corona-Freiheiten, sollten die Inzidenzen 14 Tage am Stück stabil unter 100 bleiben. Dann würden die Lockerungen aus Öffnungsschritt 2 der Landesverordnung in Kraft treten. Konkret wäre das in der Stadt Baden-Baden bereits am kommenden Donnerstag (3. Juni), im Kreis Freudenstadt am darauffolgenden Freitag (4. Juni), in Stadt- und Landkreis Karlsruhe und im Kreis Rastatt am Samstag in einer Woche (5. Juni) sowie im Kreis Calw am Sonntag (6. Juni) soweit.


  • https://dieneuewelle.cast.addradio.de/dieneuewelle/simulcast/high/stream.mp3?ar-distributor=ffa0
  • die neue welle
    blank
  • https://dieneuewelle-80er.cast.addradio.de/dieneuewelle/80er/mp3/high
  • 80er
    blank
  • https://dieneuewelle-90er.cast.addradio.de/dieneuewelle/90er/mp3/high
  • 90er
    blank
  • https://dieneuewelle-heartbeat.cast.addradio.de/dieneuewelle/heartbeat/mp3/high
  • Heartbeat
    blank
  • https://dieneuewelle-lounge.cast.addradio.de/dieneuewelle/lounge/mp3/high
  • Lounge
    blank