Current track
Title Artist


LKW legt Albtalstrecke bei Ettlingen lahm

Waldbonn/Ettlingen (cm) Auf der L562 zwischen Ettlingen und Busenbach ist am Dienstagnachmittag gegen 16 Uhr nach einem schweren Unfall ein LKW auf die Bahngleise geraten. Die Albtalstrecke war dadurch in beiden Richtungen gesperrt. Auch der Bahnverkehr musste komplett eingestellt werden. Es kam zu einem großen Verkehrschaos im Feierabendverkehr, die Bergungsarbeiten waren sehr aufwändig. Erst gegen 20 Uhr war die Unfallstelle geräumt.   

Foto: Aaron Klewer / Einsatz-Report24

Sattelzug rutscht über Fahrbahn

Ein 48-jähriger Sattelzugfahrer befuhr am Dienstag gegen 16 Uhr die Albtalstrecke L562 in Richtung Ettlingen und geriet aus bislang ungeklärter Ursache kurz vor der Ampel (Einmündung Pforzheimer Straße) nach rechts über die Bordsteinkante in den Grünstreifen. Als er gegenlenkte kam er nach links von der Fahrbahn ab, überfuhr eine Verkehrsinsel und rutschte über die Gegenfahrbahn. 

Hochschwangere Frau im anderen Wagen 

Dabei kollidierte der Sattelzug mit einem entgegenkommenden Auto einer 32-jährigen Frau. Der Wagen wurde um 90 Grad gedreht und mitgerissen, bis der Sattelzug auf den Bahngleisen zum Stillstand kam. Die hochschwangere Frau und ihr auf dem Beifahrersitz befindliches Kleinkind erlitten glücklicherweise nur Prellungen, so auch der Fahrer des Sattelzuges. Der Gesamtschaden an den Fahrzeugen beläuft sich wohl auf rund 20.000 Euro. 

Massive Störungen im Verkehr

Die Folge des Unfalls waren massive Behinderungen im Fahrzeugverkehr rund um Ettlingen und im Bahnverkehr auf der Albtalstrecke. Letztlich war die Unfallstelle gegen 20.00 Uhr geräumt. Neben zwei Rettungsfahrzeugen und einem Notarzt war die Feuerwehr Ettlingen mit drei Fahrzeugen und 10 Einsatzkräften vor Ort.