Current track
Title Artist


Kilometerlange Ölspur auf A5 zwischen Rastatt und Karlsruhe

Karlsruhe (dpa/cmk) Wegen einer kilometerlangen Ölspur müssen sich Fahrer am Freitagmorgen auf der Autobahn 5 in Richtung Karlsruhe in Acht nehmen. Nassreinigungskräfte seien auf der Strecke zwischen Rastatt und Karlsruhe im Einsatz und sollten die Fahrbahn säubern, sagte ein Sprecher der Polizei. Zuvor sei ein Lastwagen beobachtet worden, wie er eine Metallstange überfuhr und dabei beschädigt wurde. Die Polizei geht davon aus, dass der Dieselkraftstoff aus dem Lastwagen lief. Inzwischen konnte der LKW samt Fahrer ausfindig gemacht werden.

Symbolbild: Adobe Stock

  • Weitere Beiträge in: Top-News

25 Kilometer lange Ölspur

Auf einer Strecke von knapp 25 Kilometern ist die Ölspur zu erkennen gewesen. Beginnend auf der Bundesautobahn A5, auf Höhe des Rastplatzes Schleifweg/Silbergrund, über die Ausfahrt KA-Süd in Richtung Karlsruhe weiter auf der Brauer Straße, Kriegsstraße, Ludwig-Erhard-Allee, Wolfartsweier Straße und Südtangente in Fahrtrichtung Durlach, endet die Dieselspur in der Badener Straße am Zündhütle. Auslöser der Verunreinigung ist wohl der beschädigte Tank eines Lastwagen, der zuvor auf der A5 ein Metallteil überfahren hatte. Der Sattelzug konnte schließlich auf einem Parkplatz in der Badener Straße festgestellt werden. Der Fahrer hatte den Schaden am Tank offenbar nicht direkt wahrgenommen und hatte deshalb seine Fahrt unbeirrt fortgesetzt. Die Reinigungsdienste sind aktuell im Einsatz und werden bis zur vollständigen Reinigung noch einige Zeit benötigen.