Current track

Title

Artist


Indoor-Plantagen und Maschinenpistolen: Prozess um 26-Jährigen in Baden-Baden

Baden-Baden/Karlsruhe (pm/cmk) Am Dienstag startet vor dem Landgericht Baden-Baden der Prozess gegen einen 26-jährigen Libanesen. Der Angeklagte soll mehrere Indoor-Plantagen in Karlsruhe und Baden-Baden betrieben und das Marihuana verkauft haben.

Symbolbild: Stadt Baden-Baden

  • Weitere Beiträge in: Top-News

Zwei Anklagen gegen 26-Jährigen

Die Zielfahnung des Landeskriminalamtes Baden-Württemberg konnte bereits im Oktober einen inzwischen 26-jährigen Libanesen im Murgtal schnappen, der von der Staatsanwaltschaft Baden-Baden seit Herbst 2017 zur Festnahme ausgeschrieben war. Gegen den Mann gibt es jetzt gleich zwei Anklagen. Zum einen soll der Mann mehrere Marihuana-Indooranlagen in Baden-Baden und Karlsruhe betrieben und mehrere Kilogramm Marihuana, Kokain und Ecstasy-Tabletten verkauft haben. Die Anklage geht davon aus, dass der Mann Teil einer Rauschgifthändlerbande war und zwei in Baden-Baden sichergestellte Maschinenpistolen samt mehreren hundert Schuss Munition zur Absicherung der illegalen Geschäfte dienten. Bei der Festnahme des Angeklagten in Weisenbach wurde eine weitere große Indooranlage und 1,3 Kilogramm Marihuana entdeckt, sodass er sich zudem wegen Handeltreibens mit Betäubungsmitteln in nicht geringer Menge in zwei weiteren Fällen verantworten muss. Vor der Festnahme war bereits eine Ernte erfolgt. Die zwei Anklagen sind miteinander verbunden und werden vor der 2. Großen Strafkammer des Landgerichts Baden-Baden ab dem 16.04. verhandelt.