Current track
Title Artist


Das Unheil nimmt kein Ende - Elf mit Nägeln präparierte Hundeköder in Baden-Baden gefunden

Baden-Baden (pol/cmk) Es ist einfach unfassbar - nachdem in den vergangenen Tagen bereits mehrere Hunde durch Köder in Durmersheim, Iffezheim, Steinmauern und Karlsruhe-Rüppur verstorben sind, wurden am Freitagnachmittag erneut Köder in Baden-Baden gefunden. Dieses Mal bestanden die tödlichen Hundefallen aus mit Nägeln gespicktem Fleisch.

Foto: dnw

  • Weitere Beiträge in: Top-News

Elf Köder entlang der Lichtentaler Allee

Nachdem ihr Hund sie gegen 16.20 Uhr darauf aufmerksam machte, entdeckte eine 61-jährige Spaziergängerin in der 'Lichtentaler Allee' mehrere mit Nägeln gespickte Fleischstücke in einem Gebüsch. Die anschließend hinzugerufenen Ordnungshüter der Polizei Baden-Baden konnten insgesamt elf solcher Köder sicherstellen. Die Beamten der Hundestaffel nehmen nun die Ermittlungen auf. 

Von der Polizei bestätigte Fälle 

Immer wieder kommt es derzeit zu Hundeköder-Funden in der Region. Bereits im Dezember wurden in Sinzheim mit Nägeln gespickte Köder gefunden, im Januar gab es zwei Fälle in Ettlingen. Anfang Februar wurden dann auf der Lichtentaler Allee in Baden-Baden mit Nägeln bestückte Speckscheiben gefunden. Mitte Februar starben dann zwei Hunde in Durmersheim und Iffezheim nach dem Gassi Gehen, danach wurde in Bruchsal eine Tüte mit Wurst und Teppichmesser-Klinge aufgefunden. Auch in Steinmauern wies ein Hund vergangene Woche Vergiftungserscheinungen auf und starb kurz darauf. 

Angst bei Hundehaltern

Die Hundebesitzer in der Region haben Angst um ihre geliebten Vierbeiner, in den sozialen Netzwerken werden immer mehr Verdachtsfälle vorgebracht. So heißt es in einem Beitrag des Rastatter Tierheims, dass daneben inzwischen auch Bischweier (Sportplatz), Oberreut (Johanna-Kirchner-Strasse), Bietigheim (Fussballplatz, Festplatz), Dammerstock, Weiherfeld, Rheinstetten (Forchheim), Rastatt (Ottersdorf, Wintersdorf, Niederbühl am Krebsbach), Gaggenau (Oberweier am Hasensprung), die Waldstadt, Rintheim, Berghausen (Langenfeld, am Stadion), Au am Rhein (Sportplatz), Linkenheim, Ubstadt-Weiher, Helmsheim, Karlsdorf, Östringen, Malsch (Posenerstrasse), Muggensturm (Richtung Modellflugzeugplatz), Hügelsheim (Richtung Kartung), Neuweier (Fussballplatz) und Obergrombach / Weingarten betroffen seien. Diese Informationen sind allerdings nicht von der Polizei bestätigt.