Current track
Title Artist


Top-News

Page: 7

Die Nationale Akademie der Wissenschaften Leopoldina empfiehlt unter bestimmten Voraussetzungen sobald wie möglich wieder bestimmte Schulen zu öffnen. Zuerst Grundschulen und dann schrittweise die Sekundarstufe I. In der am Montag veröffentlichten Stellungnahme der Wissenschaftler heißt es unter anderem zu den Voraussetzungen, die Infektionen müssten auf niedrigem Niveau stabilisiert und die bekannten Hygieneregeln eingehalten werden. Bundeskanzlerin Angela Merkel hatte die Studie der Leopoldina als "sehr wichtig" für das weitere Vorgehen bezeichnet. Am Mittwoch beraten sich Bund und Länder.
Stuttgart/Region (pm/bo) Immer Ärger mit der Bahn? Stammkunden im regionalen Bahnverkehr von Baden-Württemberg sollen nun eine Wiedergutmachung für besonders schlechte Leistungen im Schienenpersonennahverkehr im letzten Jahr erhalten. Verkehrsminister Winfried Hermann gab gestern bekannt, für welche Strecken Dauerkarteninhaber entschädigt werden sollen.
Aufgrund der aktuellen Lage und der Unsicherheit über die Dauer der Kontaktverbote im Zuge der Corona-Pandemie wurden die Open Air Konzerte "Musik im Park" im Bruchsaler Schlossgarten verschoben. Die Veranstaltungen finden nun im September 2020 statt, nicht wie geplant im Juni. Auch die Sarah Connor Konzerte sind davon betroffen. Die Tickets behalten ihre Gültigkeit.
Das Sommersemester startet am Karlsruher Institut für Technologie (KIT) pünktlich zum geplanten Vorlesungsbeginn am 20. April - allerdings vorerst nur digital. So wurden Lehrinhalte als Online-Vorlesungen oder -Seminare aufbereitet, die die Studenten von zuhause aus aufrufen können. Wann der reguläre Präsenzbetrieb wieder möglich sein wird, steht aktuell noch in den Sternen. „Die Eindämmung der Epidemie hat selbstverständlich auch am KIT Priorität. Da der weitere Verlauf der Epidemie nicht bekannt ist, haben wir uns darauf eingestellt, den Studienbetrieb des KIT in den nächsten Wochen und Monaten flexibel an die jeweils geltenden Infektionsschutzvorgaben anzupassen", so Professor Alexander Wanner, Vizepräsident des KIT für Lehre und akademische Angelegenheiten.
Viele Bürgerinnen und Bürger halten sich vorbildlich an die Verordnung zur Eindämmung des Coronavirus, doch manche haben es wohl immer noch nicht verstanden. So teilte das Landratsamt Rastatt mit, dass bislang 36 Anzeigen eingegangen sind. 34 davon wurden bereits mit Ordnungswidrigkeitsverfahren verfolgt. Ein besonders renitenter Besitzer einer Spielothek muss nun 5.000 Euro bezahlen, weil er der angeordneten Schließung wiederholt nicht Folge leistete. Landrat Toni Huber appelliert: „Bei allem Verständnis für den Freiheitsdrang jedes Menschen und den Verlockungen gerade bei frühlingshafter Witterung ist Disziplin und Geduld oberstes Gebot."
Stuttgart (pm/bo) Das Land Baden-Württemberg führt das sogenannte Covid-19-Resource-Board ein. Mit modernster Technik soll es damit landesweit eine Übersicht in Echtzeit über verfügbare Krankenhauskapazitäten geben, um jederzeit genau zu wissen, wie viele freie Betten wo zur Versorgung von COVID-19-Patienten verfügbar sind. Damit soll die optimale Versorgung von Covid-19-Patienten sichergestellt werden.
Das Coronavirus stellt die Gesundheitsversorgung derzeit nicht nur in Deutschland vor große Herausforderungen. Die Krankenhäuser sind zum Teil überfüllt, das Pflegepersonal kommt kaum noch hinterher und ist überarbeitet. Auch, weil die Überwachung der Patienten meist zu viel Personal und Zeit in Anspruch nimmt. Prof. Dr. Timo Schinköthe hat sich dem Problem angenommen und mit seinem Unternehmen CANKADO eine App entwickelt, die die Situation entlasten soll. Im Interview mit der neuen welle hat er die Anwendung "COVID-19 Caregiver Cockpit" vorgestellt.
Bis vor kurzem noch kaum vorstellbar, inzwischen aber Realität: Der neue Verkaufsschlager zu Corona-Zeiten ist … eine Klopapier-Eistorte! Giuseppe Cimino von der Eisdiele „Eis Rimini“ in Rastatt-Plittersdorf kam auf die Idee, nachdem der normale Eisdielen-Betrieb verboten wurde und Toilettenpapier "gehamstert" wurde. Nun kann er sich damit in finanziell schweren Zeiten über Wasser halten. „Das ist der absolute Renner bei mir, das läuft wie verrückt. Wir haben jetzt auf jeden Fall genug Arbeit mit den Klopapier-Eistorten“, so Cimino im Interview mit der neuen welle.
Viele Menschen wollten einfach nur ein paar Tage in den Schnee flüchten, zum Skifahren oder etwas Spaß haben. Unwissentlich haben sie sich in den beliebtesten Skigebieten in Österreich dabei mit COVID-19 infiziert. Für viele von ihnen kam die Erkenntnis am Coronavirus erkrankt zu sein erst nach ihrer Rückkehr - so auch bei Hajo aus Mannheim und seiner Freundin. Er berichtet wie er sich infiziert hat, wie seine Behandlung und Quarantäne verliefen und wie andere Menschen auf seine Infektion reagiert haben. Er macht Mut nicht zu verzweifeln, zeigt aber auch deutliche Probleme seitens der Gesundheitsämter auf.
Nach einem schweren LKW-Unfall in der Nacht auf Dienstag ist die A5 bei Bruchsal auch am Vormittag noch teilweise gesperrt. Ein Lastwagen war in eine Nachtbaustelle gefahren und dort mit einer mobilen Absperrtafel kollidiert. Der LKW durchbrach danach die Mittelleitplanke und kam auf der Gegenfahrbahn auf der Seite zum Liegen. Der Fahrer wurde verletzt aber glücklicherweise nicht im Wrack eingeklemmt. Die Bergungsarbeiten gestalteten sich schwierig.