Top-News Themen - Seite 5 von 112 - die neue welle

Top-News

Page: 5

Stuttgart (dpa/lsw) - Es geht Schlag auf Schlag: Gerade erst hieß es, viele Schulen im Südwesten arbeiteten schon im «Notbetrieb». Nun kommt eine neue Studie zu einem weiteren alarmierenden Befund. Der Mangel an Lehrkräften im Südwesten wird sich nach einer neuen Studie bis zum Jahr 2035 nochmals massiv verschärfen. Nach einer Analyse des Bildungswissenschaftlers Klaus Klemm im Auftrag der Bildungsgewerkschaft GEW dürften bis dahin fast 17 000 Lehrerinnen und Lehrer fehlen. Wenn das Land seine Ziele bei den Grundschulen und der Integration von behinderten Kindern und Jugendlichen erreichen wolle, müssten bis 2035 sogar noch deutlich mehr Lehrkräfte eingestellt werden. Nach Berechnungen von Klemm vergrößert sich die Lücke damit auf insgesamt 27 000.
Region (pm/mt/svs) - Leichter und schneller einen Impftermin bekommen: Das verspricht das Impfportal des Landes Baden-Württemberg. Schon 660 Ärzte, Zahnärzte und Apotheken haben sich im Südwesten registriert. Große Impfzentren, wie wir sie aus den ersten beiden Corona-Jahren kennen, sind in Baden-Württemberg aktuell nicht mehr geplant. Wer den Pieks möchte, muss zum Arzt gehen. Aktuell empfiehlt die Ständige Impfkommission (STIKO) eine weitere Auffrischimpfung, also die vierte Impfung, Menschen ab einem Alter von 60 Jahren, sowie Risikopatienten. Doch auch Jüngere könnten sich zum vierten Mal gegen Corona impfen lassen, wenn der Hausarzt einwilligt. Das ist eine individuelle Entscheidung, die das Arztgespräch ergibt.
Karlsruhe/ Bonn (dpa/tk) - Es ist Anfang Oktober - höchste Zeit an die Winterreifen zu denken. Als Faustregel gilt ja "von O bis O - Oktober bis Ostern“. Gesetzlich gilt hingegen eine "situative Winterreifenpflicht", dass heißt, dass erst bei winterlichen Straßenverhältnissen entsprechende Reifen aufgezogen sein müssen.  Aber wie alles in diesem Jahr werden auch Winterreifen teurer. Wer neue Schlappen für sein Auto braucht, muss bis zu ein Fünftel mehr bezahlen als vor einem Jahr, wie aus Zahlen von Vergleichsportalen und des Reifenhandels-Verbandes BRV hervorgeht.
Pforzheim/Karlsruhe (mt) - Weniger Papierkram und eine schnellere Kommunikation wünscht sich die Stadt Pforzheim für die eigene Verwaltung. Um die Digitalisierung besser voranzutreiben und die Bürger in den Prozess mit einzubeziehen, starten in der Goldstadt heute die Smart City Days. Im Vergleich mit den anderen deutschen Großstädten ist Pforzheim beim Smart City Index nur auf Platz 55 gelandet. Besser sieht das hingegen bei der Nachbarstadt Karlsruhe aus. Die Fächerstadt hat einen guten 13. Platz abgeliefert.
Region (dpa/svs) - Ungemütliches Herbstwetter drängt die Menschen wieder verstärkt in die Innenräume. Dort verteilen sich Viren leichter - und lassen so auch die Infektionszahlen im Südwesten wieder steigen. Was bedeutet das für die kommenden Monate und welche Maßnahmen gelten weiterhin? Die Landesregierung plädiert auf unsere Eigenverantwortung und will die Corona-Maßnahmen daher erstmal nicht verschärfen. Die gute Nachricht: Trotz des bisherigen Anstiegs der Fallzahlen geht auch eine Prognose für das Landesgesundheitsamt derzeit von einem Rückgang der Zahl der Covid-Intensivpatienten im Land aus.
Karlsruhe (pol/svs) - Am Sonntag spielt der KSC im BBBank-Wildpark gegen den 1. FC Nürnberg. Da der Karlsruher Adenauerring momentan durch eine Baustelle nur einspurig befahrbar ist, befürchtet die Polizei ein Verkehrschaos rund ums Stadion und wendet sich daher frühzeitig an die KSC-Fans. Die Karlsruher Polizei will am Sonntag mit einer Drohne die Situation rund um den BBBank-Wildpark überwachen. Alle Fans, die mit dem Auto anreisen, werden gebeten das Stadion nicht aus Richtung Willy-Brandt-Allee anzusteuern, denn von dort ist die Durchfahrt zum Birkenparkplatz nicht möglich. Auch Fußgänger und Fahrradfahrer gelangen auf diesem Weg nicht zu den Eingängen der Ost- und Südtribüne. Fans mit Karten für die Ost- und Südtribüne sollen unbedingt aus Richtung Durlacher Tor anreisen.
Pforzheim (dpa/tk) - Im Prozess um eine Kindesentführung nach Panama ist ein Mann vom Amtsgericht Pforzheim zu drei Jahren Haft verurteilt worden. Der Fall sorgte Anfang des Jahres für bundesweite Schlagzeilen. Der Vater hatte seinen damals zehnjährigen Sohn nach Weihnachten nicht zurück zur Mutter nach Mühlacker, sondern nach Panama gebracht. Vor Gericht bezeichnete er es als Verzweiflungstat. Er und die Mutter hätten sich unter anderem ums Sorgerecht gestritten. Das Kind wird noch lange an dem Trauma zu leiden haben.
Pforzheim (dpa) - Vor dem Amtsgericht Pforzheim hat der Prozess um eine Kindesentführung begonnen. Ein Vater soll seinen damals zehnjährigen Sohn nach Panama verschleppt haben. Der Fall sorgte Anfang des Jahres für bundesweite Schlagzeilen. Zum Prozessauftakt heute hat der Vater die Entführung als Verzweiflungstat bezeichnet und die Vorwürfe eingeräumt. Es tue ihm leid für seinen Sohn, zu dem er nun keinen Kontakt mehr habe, sagte er mit brüchiger Stimme und unter Tränen vor dem Pforzheimer Amtsgericht. Ein Urteil könnte schon heute fallen.
Iffezheim/Sinzheim (pm/mt) - Mehr Zeit einplanen sollten ab heute alle Autofahrer auf der B500 bei Iffezheim. Die Fahrbahn in Richtung Sinzheim zwischen der Ausfahrt zur A5 und der Kreuzung mit der L75 wird saniert. Dafür wird die betroffene Spur voraussichtlich bis zum 19. Oktober vollgesperrt. Eine Umleitung führt über Iffezheim, von dort über die Kreisstraße in Richtung Baden-Baden-Sandweier und dort auf die B3 in Richtung Baden-Baden oder Karlsruhe. Für Markierungsarbeiten wird darüber hinaus in der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag die B500 zwischen 20:00 Uhr und 05:00 Uhr voll gesperrt.
Mühlacker (pm/mt) - Drama in Mühlacker: Der geplante Termin zur Fertigstellung des Neubaus der Herrenwaagbrücke in Mühlacker hat sich wieder nach hinten verschoben. Grund dafür ist, dass der Auftragnehmer die Länge der Maßnahme völlig falsch eingeschätzt hat. Mitgeteilt hat er das dem Regierungspräsidium Karlsruhe allerdings erst am Ende der letzten Woche. Jetzt müssen beide noch mal intensive Gespräche führen, wie es in Zukunft weiter gehen soll. Aktuell ist ein neuer Termin für das Ende des Neubaus im Frühjahr 2023 geplant.

[There are no radio stations in the database]
  • https://dieneuewelle.cast.addradio.de/dieneuewelle/simulcast/high/stream.mp3?ar-distributor=ffa0
  • die neue welle
    blank
  • https://dieneuewelle-80er.cast.addradio.de/dieneuewelle/80er/mp3/high
  • 80er
    blank
  • https://dieneuewelle-90er.cast.addradio.de/dieneuewelle/90er/mp3/high
  • 90er
    blank
  • https://dieneuewelle-heartbeat.cast.addradio.de/dieneuewelle/heartbeat/mp3/high
  • Heartbeat
    blank
  • https://dieneuewelle-lounge.cast.addradio.de/dieneuewelle/lounge/mp3/high
  • Lounge
    blank