Current track
Title Artist


Sport

Page: 4

Karlsruhe (jl) Ein weiterer Sieg, um im Ziel Aufstieg weiter voran zukommen, das war das Ziel des KSC am 30. Spieltag gegen den FC Hansa Rostock. Einen Wechsel musste Trainer Alois Schwartz nach dem 0:2 Auswärtserfolg in Cottbus, vornehmen. Sercan Sarerer durfte von Anfang an für den, mit der 10. gelben Karte gesperrten, Marc Lorenz ran.
Karlsruhe (br) Es geht um viel für die PS Karlsruhe LIONS am 29. und vorletzten Spieltag in der BARMER 2. Basketball Bundesliga ProA. Die Aufgabe des Löwenrudels am 23. März in der heimischen Europahalle wird nicht leicht, denn zu Gast sind die MLP Academics Heidelberg. Die Kurpfälzer sind bereits für die im April beginnenden PlayOffs qualifiziert – im Gegensatz zu den LIONS, die jedoch mit einem Sieg im Baden-Derby ihre Chancen auf ein PlayOff-Ticket deutlich erhöhen könnten.
Karlsruhe (cmk) Sie ist 72 Meter breit, 20 Meter tief und bietet Stehplätze für 5.000 KSC-Fans: Die provisorische Nordtribüne im Wildparkstadion. Die zukünftige Heimat des KSC-Fanblocks nimmt Form an und wird voraussichtlich zum Heimspiel gegen den SV Meppen am 20. April einsatzbereit sein. Das viel diskutierte Dach wird aber erst später nachgerüstet, um die Lizenzvorgaben der 2.
Karlsruhe (jl/as) Nach dem Auswärtserfolg in Cottbus empfängt der KSC am 30. Spieltag den FC Hansa Rostock. Für die Jungs von der Ostsee ist es die weiteste Auswärtsfahrt – 797 Kilometer liegen zwischen dem Ostseestadion und dem Wildpark. Da ist es auch erfreulich, dass 776 Hansa Fans das Team ins Badische begleiten.
Cottbus (jl) Nach der Pleite gegen den VfR Aalen in der letzten Woche, konnte der Karlsruher SC heute einen 0:2 Auswärtssieg gegen Energie Cottbus erringen.
Karlsruhe (jl). Zur Englischen Woche empfing der KSC am Mittwochabend den VfR Aalen. Der Tabellenletzte ist unter Zugzwang – schon neun Punkte fehlen dem Team von der Schwäbischen Alb bis zum rettenden Ufer. Trainer Alois Schwartz hat nach dem 3:1 Erfolg gegen Uerdingen nichts an der Startelf der Blau-Weißen geändert.
Karlsruhe (br) Es war kein Spiel für schwache Nerven – erst recht nicht für Drazan Salavarda, den Coach des U16-Teams der PS Karlsruhe LIONS: Am 10. März setzten sich seine Schützlinge in einem Basketballkrimi mit zwei Verlängerungen und einem Endstand von 90:97 bei den Phoenix Hagen Youngsters durch. Es war das erste Spiel der Playdowns, bei denen in einer Best-of-three-Serie ermittelt wird, welcher der Kontrahenten sich ohne weitere Qualifikation einen Startplatz für 2019/2020 in der Jugend Basketball Bundesliga (JBBL) sichert.
Karlsruhe (cmk) “Englische Woche!”, das heißt es für den Karlsruher SC derzeit. Nach dem 3:1 Auswärtserfolg am vergangenen Freitag gegen Uerdingen wollen die Badener die nächsten drei Punkte gegen den VfR Aalen im Wildpark behalten. Für die Partie am Mittwochabend (Anpfiff: 19.00 Uhr) sind derzeit erst 8.582 Tickets verkauft, darunter fallen 1.000 Karten für Ehrenamtliche, die der Karlsruher Sport-Club zum Spieltag einlädt.
(jl) Die Stimmung rundum den Wildpark könnte nicht besser sein: Nachdem 2:1 Erfolg im TOP-Spiel gegen den Tabellenführer VfL Osnabrück sind die Blau-Weißen bis auf drei Punkte an die Niedersachsen rangekommen. Nun wollen die Badener bei der nächsten schweren Auswärtsaufgabe in Uerdingen den nächsten Sieg einfahren, um weiter dran zu bleiben.
Karlsruhe (jl/as) Das Top-Spiel der dritten Liga steigt am Samstagmittag im Wildparkstadion, dann empfängt der Tabellenzweite KSC den Tabellenführer VfL Osnabrück. Ob KSC-Torhüter Benjamin Uphoff bis dahin wieder dabei sein kann ist noch unklar.