Current track
Title Artist


Sport

Page: 3

Karlsruhe (pm/cmk) Der Karlsruher SC wurde vom Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) zu einer Geldstrafe von 4.800 Euro verurteilt. Grund dafür war das Abbrennen von Bengalischen Feuern der KSC-Anhänger beim DFB-Pokalspiel gegen Hannover 96.
Karlsruhe (br/cmk) Es war das vierte Spiel der PS Karlsruhe LIONS in der noch jungen Saison der BARMER 2. Basketball Bundesliga ProA, das hauchdünn entschieden wurde. Nach der knappen 74:76-Niederlage am vergangenen Mittwoch in Jena trennte das Löwenrudel am fünften Spieltag erneut nur eine Winzigkeit vom Erfolg. Vor über 1.000 Zuschauern musste sich Karlsruhe am 12. Oktober in der Europahalle mit 85:86 den Nürnberg Falcons BC geschlagen geben.
Karlsruhe (cmk) Der Karlsruher Sport-Club veranstaltete am Samstag seine ordentliche Mitgliederversammlung in der Schwarzwaldhalle in Karlsruhe. 1.085 Mitglieder folgten der Einladung, schließlich standen mehrere wichtige Tagesordnungspunkte auf der Agenda.
Hügelsheim/Heilbronn (pm/cmk) Viele Spieler sind es in beiden Lagern nicht mehr, weder beim ESC Hügelsheim noch bei den Eisbären Heilbronn, die in der legendären Finalserie in der Saison 2012/2013 dabei waren. Dennoch lebt der ewig junge Klassiker weiter und obwohl die meisten Spieler die Entstehung nur vom Hörensagen kennen, wirft das erste Aufeinandertreffen am dritten Spieltag der neuen Saison seine Schatten voraus.
Jena/Karlsruhe (br/cmk) Es war die zweite Niederlage binnen fünf Tagen für die PS Karlsruhe LIONS, die am 9. Oktober bei Science City Jena erst an die Wand gespielt wurden, dann stark zurückkamen und nach 40 intensiven Minuten doch mit leeren Händen dastanden. Die Gastgeber gewannen die Partie des vierten Spieltags in der BARMER 2. Basketball Bundesliga ProA knapp mit 76:74 und blieben damit ungeschlagen, während die LIONS nach zwei Siegen zum Auftakt in das Tabellenmittelfeld abgerutscht sind.
Karlsruhe (pm/cmk) Die PS Karlsruhe LIONS überzeugen in der BARMER 2. Basketball Bundesliga ProA derzeit nicht nur spielerisch. Auch in optischer Hinsicht ist das Löwenrudel ein echter Blickfang, spätestens seitdem die Öffentlichkeit zu Beginn der laufenden Saison erstmals die neuen Trikots zu Gesicht bekam. Der Camouflage-Look steht nicht nur den Raubkatzen aus der Fächerstadt hervorragend, auch die Fans sind begeistert. Verantwortlich hierfür ist der neue LIONS-Teamausrüster Macron.
Landkreis Rastatt (am/ass) Pflichtaufgabe erfüllt. Am Samstagabend ist den Baden Rhinos der erwartete Sieg im ersten Saisonheimspiel gelungen. Vor 600 Zuschauern gewann das Team von Richard Drewniak gegen die Maddogs Mannheim mit 9:3 (4:1/1:1/4:1). Im Gegensatz zum Auftaktspiel in Bietigheim (3:4 n.P.) hatten die Rhinos eine volle Bank und konnten mit vier Reihen aufspielen. 
Darmstadt/Karlsruhe (cmk) Der Karlsruher SC musste am Freitagabend beim Tabellensechzehnten in Darmstadt ran. Bei Flutlicht, strömendem Regen und knapp 1.000 mitgereisten KSC-Fans nahmen die Badener durch ein 1:1 Unentschieden einen Punkt mit nach Hause.
Karlsruhe (jl/as)  Der KSC muss im Freitagsspiel zu Darmstadt 98 – auch dort herrscht Baustellenflair im Stadion. Dieser Umstand  und die Statistik stehen auf Seiten der Alois Schwartz-Truppe. Die Lilien warten noch auf einen zweiten Saisonsieg. Der KSC- Coach  muss möglicherweise auf einen Defensiv-Spieler verzichten. 
Karlsruhe (as) Lange ist es her, das letzte Derby zwischen dem KSC und dem SC Freiburg – jetzt gibts eine Neuauflage. Einziger Wermutstropfen: Nicht gerade um die Ecke. Die KSC-Fans müssen für dieses interessante Aufeinandertreffen bis nach Colmar reisen. Wer lieber in die Gegenrichtung zum Pokal nach Darmstadt will, kann sich mit Dauerkarte ab Mittwoch, ohne Dauerkarte ab Freitag sein Ticket dafür sichern.