Current track
Title Artist


Sport

Karlsruhe (jp) Der Karlsruher SC holt wieder einmal einen Rückstand auf, verpasst gegen Erzgebirge Aue in Überzahl aber einen Dreier. Am Ende müssen sich die Blau-Weißen mit einem Punkt zufrieden geben. Das siebte Unentschieden in Folge.
Zweibrücken/Hügelsheim (am/cmk) Ein weiteres Ausrufezeichen der Baden Rhinos: Am Sonntagabend gewann die Drewniak-Truppe das Topspiel in Zweibrücken vor 800 Zuschauern mit 5:3.
Nöttingen (as) Der Badische Fußballverband hat am Mittwochabend nach dem letzten Viertelfinale die Halbfinalspiele im bfv-Rothaus-Pokal ausgelost. Der letzte verbliebene Teilnehmer aus der Region ist der FC Nöttingen. Der muss gegen einen Landesligisten ran.
Karlsruhe (br/cmk/as) Die PS Karlsruhe Lions und der US-amerikanische Basketballer Justin Gordon gehen künftig getrennte Wege, das gab der Verein am Donnerstag bekannt. Außerdem wird ein neuer Flügelspieler geholt.
Hügelsheim/Zweibrücken (am/cmk) Die Baden Rhinos sehen in dieser Woche dem Spitzenspiel am Sonntag (19 Uhr) bei den Hornets in Zweibrücken entgegen. Punktgleich mit den Rhinos, aber mit einem Spiel weniger (die Partie gegen Bietigheim wurde am letzten Spieltag abgesagt) werden die Stechtiere bislang ihrer Favoritenrolle auf den Titel gerecht. Bereits letzte Saison hatte der vor zwei Jahren in Hügelsheim verstoßene EHC-Trainer Terry Trenholm eine Hand am Pokal. Im entscheidenden dritten Finalspiel entschied das Penaltyschießen für Bietigheim und die Pfälzer schauten in die Röhre.
Karlsruhe (br/cmk) In einer spannenden Partie trennten sich die PS Karlsruhe LIONS am 3. November von den wiha Panthers Schwenningen 79:82. Damit überholten die Aufsteiger am neunten Spieltag der BARMER 2. Basketball Bundesliga ProA das Löwenrudel auch in der Tabelle. Karlsruhe rangiert nun mit nur drei Siegen aus neun Spielen auf Platz elf.
Karlsruhe (cmk) Der Karlsruher Sport-Club konnte sich durch den 1:0 Sieg beim Ligakonkurrenten Darmstadt 98 zum ersten Mal seit 2012/2013 für das Achtelfinale des DFB-Pokals qualifizieren. Nach der Auslosung am Sonntagabend steht nun auch der nächste Gegner der Badener fest: Der Regionalligist 1. FC Saarbrücken.
St. Pauli (cmk) Der Karlsruher SC musste am zwölften Spieltag auswärts beim FC St. Pauli antreten. Vor dem Spiel trennten beide Mannschaften nur einen Punkt, der KSC war zu diesem Zeitpunkt sieben Spiele in Folge ungeschlagen. Gegen eine starke Leistung von St. Pauli tat sich die Elf von Alois Schwartz bis kurz vor Schluss schwer. Durch puren Kampf und einen starken Willen erkämpften sich die Badener in der Nachspielzeit aber noch ein Unentschieden und rücken damit auf den achten Tabellenplatz vor.
Karlsruhe (jl) Nach dem Pokalerfolg in Darmstadt wartet auf den KSC schon die nächste Auswärtsaufgabe. Die Badener sind in der Hansestadt Hamburg zu Gast und treffen dort auf den FC St. Pauli. Der Kult-Club von der Reeperbahn steht auf Platz 12 und hat einen Punkt Rückstand auf den KSC die aktuell Neunter sind. 2.320 KSC-Fans werden den Weg, über das lange Wochenende, nach Hamburg antreten um den KSC lautstark zu unterstützen.
Hügelsheim/Eppelheim (am/cmk) Nach dem überzeugenden Heimauftritt gegen Ravensburg geht es für den ESC Hügelsheim am Sonntag weiter. Um 19:00 Uhr treffen die Drittplatzierten Rhinos in Eppelheim auf die Eisbären. Die sind in dieser Saison die Wundertüte der Regionalliga. Vor der Saison eher am hinteren Tabellenende erwartet, ließen die pelzigen Polarbewohner schon am ersten Spieltag aufhorchen und schlugen dabei die Stuttgart Rebels mit 5:3.