Current track
Title Artist


Sport

Karlsruhe (pk/jl) Für den KSC geht es am Samstag ins Fränkische und genau da wartet der nächste Bundesligaabsteiger, der 1. FC Nürnberg.
Karlsruhe (jp) Der KSC ist zurück in der Erfolgsspur: Beim Wiedersehen mit seinem Ex-Club Sandhausen gelang KSC-Coach Alois Schwartz und seiner Mannschaft ein wichtiger Dreier. 
Karlsruhe (cmk) Nach der Länderspielpause muss der Karlsruher SC am Freitag zu Hause gegen den SV Sandhausen ran. Zu den Gegnern haben einige im Verein eine besondere Verbindung, unter anderem Karlsruhes Cheftrainer Alois Schwartz, Verteidiger Marco Thiede und Geschäftsführer Michael Becker. Doch am Freitag sollen die Freundschaften ruhen und die drei Punkte im Wildpark bleiben. Nach drei KSC Niederlagen in Folge ist der Ansporn groß.
Karlsruhe (pm/cmk) Das erste Trainingsspiel mit dem in weiten Teilen neu zusammengestellten Kader führte die PS Karlsruhe LIONS am 30. August in die Schweiz.
Karlsruhe-Rüppurr (pm/cmk) Wegen wirtschaftlichen Aspekten wird der TC Rüppurr nach zwölf Jahren zukünftig nicht mehr in der Damen Tennis Bundesliga spielen. Wie der Verein mitteilte, starten die Teams ab der kommenden Saison in der Badenliga.
Karlsruhe/Osnabrück (cmk) Der Karlsruher Sport-Club musste am Sonntag auswärts beim VfL Osnabrück ran. Mit der Unterstützung von mehr als 700 mitgereisten Fans im Rücken kamen die Karlsruher zwar gut ins Spiel, trotzdem mussten sie sich schlussendlich mit 3:0 geschlagen geben und rutschen damit vorerst auf den zehnten Tabellenplatz.
Karlsruhe (cmk) Die Niederlage gegen den HSV ist abgehakt, nun ist der Blick beim Karlsruher SC voll und ganz auf das Auswärtsspiel bei Osnabrück gerichtet. Gegen den Mitaufsteiger sollen nun nach zwei verlorenen Partien wieder drei Punkte her.
Karlsruhe (dpa/cmk) Nach der 2:4 Niederlage gegen den Hamburger SV hat der Karlsruher SC Einspruch gegen die Wertung des Spiels eingelegt. Hintergrund ist der erneute Einsatz des HSV-Profis Bakery Jatta, an dessen Identität es Zweifel geben soll. Auch wurde in sozialen Netzwerken wild über einen möglichen rassistischen Hintergrund der KSC-Fans nach Pfiffen gegen Jatta diskutiert. Nun meldet sich der Dachverband der Karlsruher Fans zu Wort.
Karlsruhe (jl) Was für ein Fußballnachmittag im Wildpark – bei bestem Wetter trafen sich der KSC und HSV zum Spitzenspiel der zweiten Liga. Am Ende gewannen die abgezockteren Hamburger die Begegnung mit 4:2.
Berlin (dpa/cmk) Der Deutsche Fußball-Bund hat am Freitag die genaue Terminierung der 2. Runde im DFB-Pokal bekannt gegeben. Der Karlsruher SC tritt demnach am Dienstag, den 29. Oktober, um 20.45 Uhr beim SV Darmstadt 98 an.