Current track
Title Artist


Rastatt

Page: 6

Durmersheim (cmk) In Zeiten von Corona geht wohl kaum jemand gerne zum Arzt. Manche Praxen bieten daher schon eine Videosprechstunde an, doch in vielen Fällen sollte dann doch ein Arzt persönlich einen Blick auf den Patienten werfen. In der Gemeinde Durmersheim wurde daher eine spezielle Infektpraxis eingerichtet.
Die Zahl der Infizierten in Baden-Württemberg stieg am Samstag, laut dem Gesundheitsministerium, um weitere 258 an. Damit gibt es insgesamt 827 bestätigte Covid-19-Fälle.
Berlin (dpa/cmk) Das Robert Koch-Institut (RKI) stuft die an Deutschland grenzenden ostfranzösischen Gebiete Elsass und Lothringen als Coronavirus-Risikogebiet ein. Auch die Region Champagne-Ardenne, die eine Grenze mit Belgien teilt, gelte als Risikogebiet, gab das RKI am Mittwoch auf seiner Homepage bekannt. Die drei Gebiete bilden zusammen die Region Grand Est. Sie grenzt an Baden-Württemberg, an das Saarland und an Rheinland-Pfalz.
Karlsruhe (ass) Erst vor kurzem wütete das Sturmtief "Sabine" durch die Region. Nun warnt der Deutsche Wetterdienst (DWD) erneut vor Sturmböen im Südwesten. Ab 18 Uhr soll es heute Abend losgehen.
Bühl (ass) Am Sonntag, den 8. März feiert Bühl den kommenden Frühling mit einem verkaufsoffenen Sonntag. Von 13 bis 18 Uhr stehen die Türen der Geschäfte offen. Zudem gibt es eine große Autoschau und einen Jahrmarkt. Für ein Kinder-Programm ist auch gesorgt. 
Rastatt (pm) Die rechtsradikalen und gewalttätigen Ereignisse in Deutschland in den vergangenen Wochen und Monaten machen deutlich, wie wichtig es ist, Gesicht zu zeigen und seine Stimme Rassismus zu erheben. Während der „Internationalen Wochen gegen Rassismus“, die vom 16. bis 29. März stattfinden, möchte auch die Stadt Rastatt mit zwei Veranstaltungen ein Zeichen setzen und zum Ausdruck bringen: Diskriminierung und Hetze haben keinen Platz in Rastatt.
Gernsbach (pol/bo) Die Polizei Gaggenau sucht derzeit Zeugen, die den Überfall auf ein Tabakgeschäft in der Jakob-Kast-Straße in Gernsbach beobachtet haben und möglicherweise Hinweise auf den bislang unbekannten Täter geben kann. Sachdienliche Hinweise werden unter der Telefonnummer 07225/98870 entgegengenommen.
Rastatt (pm/bo) Wie auch in vielen anderen Städten, fehlt es in Rastatt derzeit an Fachkräften in Kitas. Um den Mangel zu bekämpfen, hat sich die Stadt etwas Besonderes ausgedacht: Ab kommender Woche, sollen pädagogische Fachkräfte gezielt mit einer Werbekampagne angesprochen und angeworben werden.
Forbach (pm/cmk) Erst vor rund einer Woche wurde eine gerissene Ziege in Forbach (Landkreis Rastatt) gefunden, nun hat der Wolf dort offenbar wieder zugeschlagen.
Schon seit vielen Jahren wird entlang der "neuen" B36 zwischen Rastatt und Durmersheim eine parallel verlaufende Bahnstrecke gebaut. Da nun für eben diese Bahnstrecke Rettungswege hergestellt werden, müssen sich Autofahrer auf verschiedene Umleitungen einstellen. Der Bau hat am 27. Januar begonnen und sollte ursprünglich bis zum 21. Februar fertiggestellt sein, doch die Arbeiten verzögerten sich. Nach Angaben des Landratsamts Rastatt soll die Sperrung noch bis zum 6. März andauern.