Current track
Title Artist


Rastatt

Rastatt (pm) Die rechtsradikalen und gewalttätigen Ereignisse in Deutschland in den vergangenen Wochen und Monaten machen deutlich, wie wichtig es ist, Gesicht zu zeigen und seine Stimme Rassismus zu erheben. Während der „Internationalen Wochen gegen Rassismus“, die vom 16. bis 29. März stattfinden, möchte auch die Stadt Rastatt mit zwei Veranstaltungen ein Zeichen setzen und zum Ausdruck bringen: Diskriminierung und Hetze haben keinen Platz in Rastatt.
Gernsbach (pol/bo) Die Polizei Gaggenau sucht derzeit Zeugen, die den Überfall auf ein Tabakgeschäft in der Jakob-Kast-Straße in Gernsbach beobachtet haben und möglicherweise Hinweise auf den bislang unbekannten Täter geben kann. Sachdienliche Hinweise werden unter der Telefonnummer 07225/98870 entgegengenommen.
Rastatt (pm/bo) Wie auch in vielen anderen Städten, fehlt es in Rastatt derzeit an Fachkräften in Kitas. Um den Mangel zu bekämpfen, hat sich die Stadt etwas Besonderes ausgedacht: Ab kommender Woche, sollen pädagogische Fachkräfte gezielt mit einer Werbekampagne angesprochen und angeworben werden.
Forbach (pm/cmk) Erst vor rund einer Woche wurde eine gerissene Ziege in Forbach (Landkreis Rastatt) gefunden, nun hat der Wolf dort offenbar wieder zugeschlagen.
Schon seit vielen Jahren wird entlang der "neuen" B36 zwischen Rastatt und Durmersheim eine parallel verlaufende Bahnstrecke gebaut. Da nun für eben diese Bahnstrecke Rettungswege hergestellt werden, müssen sich Autofahrer auf verschiedene Umleitungen einstellen. Der Bau hat am 27. Januar begonnen und sollte ursprünglich bis zum 21. Februar fertiggestellt sein, doch die Arbeiten verzögerten sich. Nach Angaben des Landratsamts Rastatt soll die Sperrung noch bis zum 6. März andauern.
A5/Rastatt (pm/cmk) In der Nacht auf Montag fuhr ein Kleinbus auf der Autobahn 5 bei Rastatt nahezu ungebremst auf einen Sattelzug auf. Der Kleinbus war danach völlig zerstört, fünf Personen wurden zum Teil schwer verletzt. Bis zum Morgen war eine Spur für Bergungsarbeiten gesperrt.
Rastatt (pm/ass) Aufgrund von nächtlichen Oberleitungsarbeiten ist die Eisenbahnstrecke zwischen Rastatt und Bühl von Samstag, den 15. Februar bis Sonntag, den 23. Februar sowie von Freitag, den 28. Februar bis Sonntag, den 1. März nächtlich gesperrt. Jeweils von 21.40 Uhr bis 5.30 Uhr des Folgetags fahren dort keine Bahnen. Davon betroffen sind auch einige Verbindungen der Stadtbahn-Linie S71. Doch zwischen Bühl und Rastatt wird ein Schienenersatzverkehr eingeleitet.
Forbach (pm/cmk) Auf einer Weide in Forbach wurde letzte Woche eine gerissene Ziege entdeckt. Experten gehen davon aus, dass der Wolf wieder zugeschlagen hat. Schon häufiger hat das Wildtier dort sein Unwesen getrieben. Die Ergebnisse einer DNA-Untersuchung stehen noch aus.
Rastatt (dpa/cmk) Die weitgehend fertige Weströhre im Rastatter Bahntunnel soll ab November zu Ende gebohrt werden. Anschließend werde die Tunnelbohrmaschine demontiert und abtransportiert, teilte die Deutsche Bahn am Mittwoch mit. Damit werde die Voraussetzung geschaffen, um den Bau der kaputten Oströhre fortzusetzen.
Bruchsal/Rastatt (pol/cmk) Eine 61-jährige Frau soll am Montagabend zuerst einen Brand in ihrer Bruchsaler Wohnung gelegt haben und danach als Geisterfahrerin auf der A5 unterwegs gewesen sein. Dort kam es bei Rastatt dann zu einem Unfall mit einem Lastwagen, Staatsanwaltschaft und Kriminalpolizei ermitteln.