Current track
Title Artist


PS Karlsruhe Lions

Page: 4

Karlsruhe (br) Die Saison der BARMER 2. Basketball Bundesliga ProA geht in die entscheidende Phase und die letzten wegweisenden Spiele zu den PlayOffs stehen an.
Karlsruhe (br) Acht Spieltage vor Ende der regulären Saison in der BARMER 2. Basketball Bundesliga ProA gewinnt das Rennen um die PlayOff-Plätze immer weiter an Spannung. Die PS Karlsruhe LIONS – mit einer desaströsen Serie in die Spielzeit gestartet – befinden sich inzwischen mittendrin im Kampf um einen der vorderen acht Plätze, die zur Teilnahme an der Endrunde ab Anfang April berechtigen.
Hamburg/Karlsruhe (br) Am Ende wurde es für die Hausherren doch enger als zwischenzeitlich gedacht, denn mit einer beherzten Teamleistung setzten die PS Karlsruhe LIONS am 9. Februar die heimstarken Hamburg Towers gegen Spielende unter Druck. Doch nach 40 intensiven Minuten stand es am 22. Spieltag der BARMER 2. Basketball Bundesliga ProA 80:72 für den Tabellenzweiten aus der Hansestadt. Die LIONS, weiterhin ohne Roland Nyama und Maurice Pluskota mit Schwächen in der Rotation hatten alles versucht, aber die Towers, die in elf Partien zuhause erst eine Niederlage hinnehmen mussten, konnten ihren Vorsprung ins Ziel retten.
Karlsruhe (br) Nach der bitteren Niederlage in der Vorwoche beim TEAM EHINGEN URSPRING waren die PS Karlsruhe LIONS am 20. Spieltag der BARMER 2. Basketball Bundesliga ProA vor heimischem Publikum um Wiedergutmachung bemüht. Am Abend des 26. Januar konnte dies nur über einen Sieg über die Artland Dragons gelingen, die mit nur einem Erfolg weniger auf dem Konto dem Löwenrudel in der Tabelle dicht auf den Fersen waren. Ein spektakulärer Schlussabschnitt entschied das Duell, das bis dahin völlig offen gewesen war, deutlich für die LIONS.
Karlsruhe (br) Nach einem eindrucksvollen Lauf von acht Erfolgen in Serie, der die PS Karlsruhe LIONS vom Tabellenkeller bis auf die PlayOff-Plätze geführt hat, wurde Headcoach Ivan Rudež am 20. Januar Zeuge eines ganz schwachen Auftritts seiner Mannschaft, die eine völlig verdiente Niederlage bei TEAM EHINGEN URSPRING kassierte. Bereits im Vorfeld stand der 19. Spieltag in der BARMER 2. Basketball Bundesliga ProA unter keinem guten Stern für die Korbjäger aus der Fächerstadt. Maurice Pluskota sowie der zuletzt sehr formstarke Roland Nyama standen verletzungsbedingt nicht im Aufgebot, was Rudež bei der Rotation große Sorgen bereite.
Karlsruhe (br) Es war der erwartete Kracher, als die PS Karlsruhe LIONS am 11. Januar in der heimischen Europahalle das Team von Phoenix Hagen begrüßten. Beide Teams galten zu diesem Zeitpunkt als die Mannschaften der Stunde in der BARMER 2. Basketball Bundesliga ProA – hatten sie doch jeweils sieben ihrer letzten acht Partien gewonnen. Nun, am 18. Spieltag, konnten die Gastgeber ihre Serie fortsetzen und triumphierten nach 40 intensiven Minuten mit 87:85.
Karlsruhe (pm) Es war der erwartete Kracher, als die PS Karlsruhe LIONS am 11. Januar in der heimischen Europahalle das Team von Phoenix Hagen begrüßten. Beide Teams galten zu diesem Zeitpunkt als die Mannschaften der Stunde in der BARMER 2. Basketball Bundesliga ProA – hatten sie doch jeweils sieben ihrer letzten acht Partien gewonnen. Nun, am 18. Spieltag, konnten die Gastgeber ihre Serie fortsetzen und triumphierten nach 40 intensiven Minuten.
Karlsruhe (br) Mit dem siebten Sieg in Folge begeisterten die PS Karlsruhe LIONS ihre Fans am 17. Spieltag der BARMER 2. Basketball Bundesliga ProA am 5. Januar in der heimischen Europahalle. Offensichtlich konnte das Löwenrudel den Schwung der Erfolgswelle aus den letzten Wochen des vergangenen Jahres erfolgreich konservieren und ließ in der Folge den Korbjägern des FC Schalke 04 Basketball keine reelle Siegchance.
Karlsruhe (ps) Die PS Karlsruhe LIONS sind nach einem Zittersieg bei Tabellenschlusslicht HEBEISEN WHITE WINGS Hanau endgültig zurück im Kampf um die Playoff-Plätze in der BARMER 2. Basketball Bundesliga ProA. Die Karlsruher bewiesen in Hanau echte Comeback-Qualitäten. Zeitweise lagen sie mit mehr als zehn Punkten hinten. Ein Sprungwurf von Davonte Lacy brachte sieben Sekunden vor Ende die Entscheidung zu Gunsten der Gäste. Durch den 80:79 (38:48)-Erfolg geht das Löwenrudel mit dem guten Gefühl von sechs Siegen in Serie auf Platz acht in die kurze Weihnachtspause.
Karlsruhe (br) Die Erwartungen waren hoch: Nach drei Siegen in Folge drängten die PS Karlsruhe LIONS am 14. Spieltag der BARMER 2. Basketball Bundesliga ProA am 14. Dezember darauf, endlich den Tabellenkeller hinter sich zu lassen. Chefcoach Ivan Rudež konnte sich freuen, denn mit einem nie gefährdeten Sieg gelang seinem Löwenrudel bei den Uni Baskets Paderborn der erhoffte Befreiungsschlag. Mit nun vier Erfolgen in Serie rangiert Karlsruhe vorerst auf dem zehnten Tabellenplatz und hat damit die bis dato beste Saisonplatzierung erreicht.