Current track
Title Artist


KSC

Page: 5

Berlin (dpa/cmk) Der Deutsche Fußball-Bund hat am Freitag die genaue Terminierung der 2. Runde im DFB-Pokal bekannt gegeben. Der Karlsruher SC tritt demnach am Dienstag, den 29. Oktober, um 20.45 Uhr beim SV Darmstadt 98 an.
Karlsruhe (cmk) Für jeden eingefleischten KSC-Fan waren die Erlebnisse vom 1. Juni 2015 wohl nur schwer zu verkraften. An diesem Tag entschied der HSV das Relegationsrückspiel durch einen fragwürdigen Pfiff von Schiedsrichter Manuel Gräfe für sich und sicherte sich damit den Klassenerhalt in der 1. Bundesliga. Für den Karlsruher SC geriet danach in eine Abwärtsspirale. Vier Jahre später kommt der Hamburger SV wieder in den Wildpark – diesmal treffen sich die Mannschaften in einem Punktspiel der 2.
Kiel (jl) Die längste Auswärtsfahrt stand für den KSC auf dem Plan – 720 Kilometer liegen zwischen dem Wildpark und dem Holstein-Stadion in Kiel. Der KSC mit drei Pflichtspielsiegen im Rücken – reiste mit breiter Brust nach Kiel. Für Holstein Kiel lief der Start nicht so rosig – ein Unentschieden und eine Niederlage. Der KSC hatte das Ziel kompakt zu stehen und was zählbares mit nach Karlsruhe zu nehmen. Trainer Alois Schwartz hatte nach dem Sieg im DFB-Pokal nichts an der Startaufstellung geändert.
Karlsruhe (jl) Erstes Heimspiel für den KSC in der neuen Saison und zu Gast war Dynamo Dresden. Nach dem 2:1 Sieg in Wiesbaden wollten die Blau-Weißen daheim gleich nachlegen. Und das schafften sie auch.
Karlsruhe (dpa/cmk) Am Samstag steht das erste Zweitliga-Heimspiel der Saison für den KSC an. Die Vorfreude auf die Partie ist groß, schließlich hat es das zwei Jahre lang nicht gegeben. Mit Dynamo Dresden erwarten die Badener am Wochenende eine spielstarke Mannschaft, trotzdem sollen die drei Punkte in Karlsruhe bleiben.
Karlsruhe (pm/cmk) Es ist eine Nachricht, die wohl jeden KSC-Fan freuen wird: Marvin Pourié hat seinen Vertrag für drei Jahre verlängert und bleibt den Blau-Weißen somit mindestens bis 2022 erhalten.
Karlsruhe (dpa/cmk) In der vergangenen Saison trug Marvin Pourié mit seinen 22 Treffern maßgeblich zum Aufstieg des Karlsruher SC in die 2. Bundesliga bei, er scheint in der Region seine Heimat gefunden zu haben. Nun steht der Stürmer offenbar vor einer Vertragsverlängerung bei den Badenern.
Wiesbaden (cmk) Am Sonntag startete der Karlsruher SC nach zwei Jahren Abstinenz wieder in eine Zweitligasaison. Beim Mitaufsteiger Wehen Wiesbaden sorgten rund 3.000 mitgereiste KSC-Fans für echte Heimspielatmosphäre. In einer starken Vorstellung schlug der KSC den Ligakonkurrenten mit 2:1 und sammelte damit die ersten drei Punkte der Saison.
Karlsruhe (cmk) Am Sonntag hat das Warten für alle KSC-Fans ein Ende – mit dem Auswärtsspiel in Wiesbaden starten die Badener in die Zweitligasaison. Die Vorfreude ist rund um den Verein groß, das eindeutige Ziel ist der Klassenerhalt. Zwischen 2.500 und 3.000 KSC-Anhänger werden die Mannschaft am Wochenende in die Brita-Arena begleiten.
Karlsruhe (dpa/cmk) Der einst von RB Leipzig II gekommene Alexander Siebeck wird den Karlsruher SC verlassen. Ihn zieht es in die Hauptstadt zum Regionalligisten Berliner AK.