Current track
Title Artist


KSC

Freiburg/Karlsruhe (dpa/lk) - Wegen jahrelangen sexuellen Missbrauchs von Kindern hat am Dienstag vor dem Landgericht Freiburg der Prozess gegen einen früheren Jugendtrainer von Fußballmannschaften begonnen. Der 31-Jährige habe sich in mindestens 21 Fällen an Jungen vergangen, sagte Oberstaatsanwalt Eckart Berger zum Prozessauftakt am Dienstag. Der Angeklagte war seit 2018 auch beim Karlsruher SC als Trainer tätig.
Karlsruhe (dpa/cmk) Die Sicherheitsvorkehrungen für das baden-württembergische Derby in der 2. Fußball-Bundesliga zwischen dem Karlsruher SC und dem VfB Stuttgart am Sonntag (13.30 Uhr/Sky) fallen eher unkonventionell aus.
Karlsruhe (pm/cmk) Nachdem es bereits Spekulationen um eine mögliche Bewerbung von Citymanager Frank Theurer um das Präsidentenamt beim Karlsruher SC gab, stellte der Geschäftsführer der City Initiative Karlsruhe nun klar, dass er nicht bei der Wahl antreten werde.
Karlsruhe (dpa/cmk) Holger Siegmund-Schultze wird als Präsident des Fußball-Zweitligisten Karlsruher SC kandidieren. Das bestätigte der aktuelle Vizepräsident am Montagabend der Deutschen Presse-Agentur.
Karlsruhe (jl) Einen positiven Abschluss wünschte sich der KSC aus der englischen Woche. Zu Gast war der FC. St. Pauli im Wildpark und die Rechnung ging leider nicht ganz auf für die Blau-Weißen. Christian Eichners Team holte einen Punkt im Abstiegskampf. Am Ende stand es 1:1. Damit holten die Karlsruher drei Punkte aus der englischen Woche und bleiben auf Platz 16 der Tabelle.
Karlsruhe (pm/cmk) Wer in den vergangenen Tagen ein Fußballspiel angeschaut hat, war vermutlich erst einmal verwirrt. Keine Fangesänge, keine Stimmung, dafür laute Zwischenrufe auf dem Platz oder von der Auswechselbank. Der Fußball lebt von Emotionen - doch Corona macht Vereinen und Fans aktuell einen Strich durch die Rechnung. Geisterspiele bis zum Ende der Saison sind die neue Realität. Der Karlsruher SC hat sich vor dem anstehenden - normalerweise hochemotionalen - Derby gegen den VfB Stuttgart daher etwas ganz besonderes für seine Fans einfallen lassen.
Karlsruhe (dpa/cmk) Die Karlsruher Polizei rechnet vor dem ersten KSC-Geisterspiel an diesem Samstag (Anpfiff 13.00 Uhr) nicht mit größeren Ansammlungen vor dem Wildparkstadion. "Wir haben keine Erkenntnisse, dass es organisierte Aktionen von Fans geben könnte - wir können es aber nicht ausschließen", sagte am Freitag ein Polizeisprecher auf Anfrage.
Karlsruhe (pm/cmk) Am kommenden Wochenende dürfen die 1. und die 2. Fußballbundesliga ihren Spielbetrieb wieder aufnehmen. Weiter geht es also im Abstiegskampf. Doch auch neben der sportlichen Perspektive will rund um den Verein einfach keine Ruhe einkehren. Eine Planinsolvenz steht im Raum, die Mitglieder sollen in wenigen Tagen abstimmen. Das „Bündnis KSC“ bietet dem Verein nun finanzielle Unterstützung an, dafür müsse aber Präsident Ingo Wellenreuther zurücktreten. Hinter der Investoren-Gemeinschaft steht unter anderem die GEM Ingenieurgesellschaft.
Karlsruhe (jl) Das ging schnell – am Mittwochnachmittag gab die Politik grünes Licht für die Wideraufnahme des Spielbetriebs in der 1. und 2. Fußballbundesliga und am Mittwochabend hat die DFL schon entschieden, dass es am Wochenende vom 15. bis 17. Mai wieder los geht. Die beiden Ligen werden mit dem 26. Spieltag weitermachen. Bis zum 30. Juni soll dann alles beendet sein – das bedeutet für die Profis eine deutlich höhere Belastung. Innerhalb von sieben Wochen müssen neun Spieltage ausgetragen werden.
Karlsruhe (pm/lk) - Bis mindestens Ende der laufenden Saison 19/20 dürfen im Wildparkstadion keine Spiele mehr mit Zuschauern ausgetragen werden. Darum informiert der Verein jetzt über die Rückerstattung von bereits erworbenen Tages- und Dauerkarten für diese Spielzeit. Allerdings erwarten den KSC Einnahmeverluste in Höhe von bis zu 500.000 Euro pro Partie.