Current track
Title Artist


Karlsruhe

Karlsruhe (pol/lk) - Im Rahmen eines Kunstprojekts haben eine 30-jährige Studentin und ihr Begleiter am Mittwochabend zwei Eichhörnchenkadaver in der Karlsruher Günther-Klotz-Anlage aufgehängt, um diese zu fotografieren. Irritierte Passanten verständigten daraufhin die Polizei, die die Aktion beendete.
Baden-Baden/Bühl/Karlsruhe (lk) - Auch an diesem Wochenende gibt es - trotz der Corona-Beschränkungen - wieder einiges zu erleben in der Region. Autokinos sorgen für tolle Unterhaltung. Alleine das Drive-In in Bühl verzeichnete in den ersten Wochen 15.000 Besucher. Doch nicht nur Filmfans kommen auf ihre Kosten – dieses Wochenende gibt es vor allem Konzerte und Live-Musik. Den Anfang macht am Donnerstagabend Cris Cosmo im Stream kultur-baden. Aber auch im Drive-In in Bühl und im Autokino auf dem Karlsruher Messplatz wird´s musikalisch.
Karlsruhe/Cleebronn (lk) - Egal, ob "G´sengte Sau", "Karacho" oder "Mammut" - ab Freitag geht´s im Erlebnispark Tripsdrill bei Cleebronn wieder rund. Denn pünktlich vor dem langen Pfingstwochenende dürfen die Betreiber ab dem 29. Mai endlich in die verspätete Sommersaison starten. Natürlich mit einem ausgetüftelten Sicherheitskonzept. Das Wildparadies hat bereits wieder geöffnet und auch Übernachtungen im Natur-Resort sind schon möglich. Einem Kurzurlaub steht also nichts im Weg.
Karlsruhe (cmk) Wer kennt sie nicht - Lenßen & Partner oder die Trovatos haben im täglichen Fernsehprogramm schon die kuriosesten Fälle als Privatermittler gelöst. Doch auch in der Realität haben Detektive aktuell alle Hände voll zu tun, sie profitieren von der aktuellen Corona-Pandemie und den Folgen. Auch eine Karlsruher Detektei ist momentan viel damit beschäftigt, Home Office-Lügner und Kurzarbeits-Betrüger zu enttarnen.
Karlsruhe (pm/lk) - Gute Nachrichten für Eltern im baden-württembergischen Teil des KVV-Gebiets deren Kinder eine ScoolCard besitzen: Statt einer Abbuchung gibt es in den kommenden Tagen eine Rückzahlung auf das Konto der Abonnenten. Der Grund dafür sind Fördergelder des Landes Baden-Württemberg. Dieses hatte finanzielle Unterstützung angekündigt, da die Schüler über zwei Monate gar nicht in die Schulen gehen konnten.
Karlsruhe (lk) - Die vergangenen zehn Wochen sind eine harte Zeit für Filmfans gewesen. Kinos mussten komplett schließen, Filme gab es höchstens mal im Fernsehen oder im Autokino. Doch mit den am Dienstag beschlossenen Lockerungen der Corona-Beschränkungen kommt wieder Schwung in die Kino-Branche. Denn ab dem 2. Juni dürfen die Lichtspielhäuser wieder öffnen. Auch im Filmpalast am ZKM in Karlsruhe flimmern dann wieder Filme über die Leinwand.
Karlsruhe (pm/cmk) Der Turmberg mit der dazugehörigen Terrasse gehört zu den beliebtesten Ausflugszielen in der Region. Als das Kontaktverbot zur Eindämmung des Coronavirus erlassen wurde, reagierte auch das Stadtamt Durlach und untersagte den dortigen Aufenthalt. Nun wird die Turmbergterrasse wieder für Besucher geöffnet.
Karlsruhe (cmk) Die Corona-Pandemie bestimmt unseren Alltag nun schon seit vielen Wochen. Die Zahl der Neuinfektionen sinkt zwar, trotzdem gelten nach wie vor viele Einschränkungen im täglichen Leben. Geschäfte dürfen zwar wieder öffnen, die Läden und Gastronomiebetriebe kämpfen trotzdem mit starken Umsatzeinbußen. Kultureinrichtungen müssen nach wie vor geschlossen bleiben, Perspektiven gibt es kaum. Das „Substage“ in Karlsruhe fürchtet ernsthaft um seine Existenz.
Karlsruhe/Pforzheim (pol/dpa/lk) - Polizisten durchsuchen seit den Morgenstunden die Wohnungen von 31 mutmaßlichen Reichsbürgern. Im Fokus stehen 25 Wohnobjekte in Baden-Württemberg und Hessen, darunter auch im Zuständigkeitsbereich der Polizeipräsidien Karlsruhe und Pforzheim. Bei den Beschuldigten handele es sich um Führungsmitglieder und Angehörige der Reichsbürgerorganisationen "Republik Baden" und "Freier Volksstaat Württemberg" sowie ihrer Dachorganisation "Staatenbund Deutsches Reich" teilte das Landeskriminalamt Baden-Württemberg am Mittwoch mit.
Stuttgart/Karlsruhe (dpa/lk) - Autofahrer in ganz Deutschland müssen sich nach ADAC-Prognosen am langen Pfingstwochenende auf volle Straßen einstellen. Wegen der Lockerungen der Corona-Reiseeinschränkungen machen sich vermutlich viele Leute wieder auf den Weg für Kurztrips mit dem Auto, teilte der ADAC am Montag mit. Auch in Baden-Württemberg dürfen Hotels und Campingplätze wieder öffnen. Besonders am Freitag, Samstag und Montag sind Staus deshalb vorprogrammiert.