Current track
Title Artist


Corona

Karlsruhe (ass) Seit Samstag gilt die Coronatest-Pflicht für Reiserückkehrer. Deutsche Urlauber, die aus Risikogebieten zurückkommen, müssen sich dann unmittelbar nach ihrer Ankunft testen lassen, verkündete Gesundheitsminister Jens Spahn am Donnerstag. Auch am Flughafen Karlsruhe/Baden-Baden (FKB) gibt es ab heute die Teststation.  Eine Meldung vom Gesundheitsamt bekommen Sie anschließend nur, wenn Sie positiv getestet wurden. Sind Sie negativ, bekommen Sie keine Benachrichtigung.
Bruchsal/Karlsruhe (dpa/lsw/cm) - Ein Behördenschreiben zur häuslichen Quarantäne von Kindern empört Eltern. Die Initiative «Familien in der Krise» beruft sich auf einen Fall an einer Grundschule in Bruchsal. Nachdem dort eine Lehrerin positiv auf das Coronavirus getestet wurde, wurden im Juli zwei Klassen nach Hause in die Quarantäne geschickt - begleitet von einem Schreiben der Stadt, in dem bei Nichteinhaltung der «Isolation in sog. häuslicher Quarantäne» mit einer zwangsweisen Unterbringung in einer geschlossenen Einrichtung gedroht wird.
Karlsruhe/Rastatt/Pforzheim (sso/dpa) -In Baden-Württemberg ist die Corona-Verordnung verlängert worden. Außerdem gibt es ab Donnerstag einige Änderungen. Künftig gilt die Maskenpflicht auch auf Wochen- und Jahrmärkten, sofern diese in geschlossenen Räumen stattfinden. Die grün-schwarze Landesregierung informierte am Mittwoch über eine entsprechende Veränderung der Corona-Verordnung. Zudem ist nun die Maskenpflicht an weiterführenden Schulen nach den Sommerferien in der Verordnung festgehalten.
Karlsruhe (pm/dpa/lk) - Corona hat auch die beliebten Karlsruher Schlossslichtspiele getroffen. In diesem Jahr gibt es erstmals eine digitale Version für die Besucher zu Hause an den Endgeräten. Die Show läuft vom 05. August bis zum 13. September jeden Abend um 20:15 Uhr und die Zuschauer können am Bildschirm verschiedene Perspektiven einnehmen. 2021 sollen die Schlosslichtspiele wieder in der gewohnten Form mit Projektion und Zuschauern direkt vor dem Schloss präsentiert werden.
Landau (pm/sso) - In der Pfalz enden schon Mitte August die Sommerferien, das bedeutet so langsam kommen viele Urlauber aus dem Ausland zurück.  Daher gibt es ab Mittwoch in der Südpfalz Corona-Tests für Reiserückkehrer: Alle Urlauber, die im Ausland waren - egal ob Risikogebiet oder nicht - haben das Recht sich innerhalb von 72 Stunden auf das Coronavirus testen zu lassen. Und zwar nach vorheriger Terminvereinbarung auf dem Gelände des Gesundheitsamtes in Landau .
Karlsruhe (dpa/ass) Eine Notbetreuung für alle Eltern bei Kita-Schließungen wegen Corona-Verdachts sowie konkrete Hilfe und einheitliche Regeln im Land - das fordert, laut der DPA, der Vorsitzende des Landeselternbeirats (LEB), Michael Mittelstaedt.
Karlsruhe (pol/cm) - Nachdem es am vergangen Samstag am Schlossplatz in Karlsruhe zu einer brenzlichen Situation zwischen der Polizei und mehreren Personen gekommen war, bereitet sich die Karlsruher Polizei auf das Wochenende vor und wird in der Innenstadt verstärkt unterwegs sein. Neben der erhöhten Präsenz, will die Karlsruher Polizei zusätzliche Kräfte bereithalten, um auf eine möglicherweise aufkommenden Aggression von Gruppen reagieren zu können.
Karlsruhe/ Stuttgart (dpa/sso) - Ein Sarg mit der Aufschrift „Schaustellerbranche“ zieht durch die Stuttgarter Innenstadt. Der Lastwagen, auf dem er transportiert wird, gehört zum langen Protestzug, mit dem die Schausteller gegen die Corona-Auflagen demonstrieren. Mit dabei war auch Susanne Filder vom Schaustellerverband Karlsruhe. Auch sie hat seit Monaten kein Geschäft und ist von der Pandemie schwer getroffen. Seit Beginn der Pandemie hat nach Schätzungen des Schaustellerverbandes im Südwesten etwa jeder fünfte Unternehmer in der Branche aufgegeben.
Bruchsal (pm/cm) - Am letzten Wochenende hat es viele Besucher an den Untergrombacher Baggersee gezogen. Mindestabstände wurden nur selten eingehalten. Deshalb zieht Bruchsal jetzt die Reißleine. So werden die Parkplätze am Baggersee in Untergrombach um die Hälfte reduziert. Außerdem werden die Zufahrtsstraßen verstärkt kontrolliert. Widerrechtlich abgestellte Autos bekommen Strafzettel. Da Corona noch nicht vorbei ist, appelliert Bruchsal an alle Bürger, die Abstandsregeln einzuhalten.
Karlsruhe/Stuttgart (dpa/lk) - Einen Tag vor einem größeren Protest der schwer angeschlagenen Schausteller hat das Wirtschaftsministerium finanzielle Hilfen für die Branche in Aussicht gestellt. Außerdem werde intensiv daran gearbeitet, Möglichkeiten für eine Öffnung von Veranstaltungen wie Floh- und Krämermärkten zu schaffen, versicherte die baden-württembergische Wirtschaftsministerin Nicole Hoffmeister-Kraut am Mittwoch im Landtag. In Karlsruhe sollen die Schausteller bald die öffentlichen Plätze bespielen dürfen.