Current track
Title Artist


Calw

Page: 2

Nagold (pm/ass) Im Landkreis Calw gibt es den ersten COVID-19-Todesfall. Am Freitag verstarb ein 72-jähriger Mann aus Nagold im Calwer Krankenhaus. Der Mann befand sich seit dem 10. März in einem kritischen Zustand in dem Krankenhaus. Dort wurde er zehn Tage intensivmedizinisch behandelt.
Calw (pm/cmk) Wie das Landratsamt Calw am Dienstag mitteilte, bleiben die Recyclinghöfe Bad Wildbad, Calw-Zettelberg, Dobel, Nagold, Neubulach-Oberhaugstett und Schömberg ab dem 18. März geschlossen. Hintergrund ist das sich ausbreitende Coronavirus. Die Anlagen in Simmozheim und Walddorf sollen vorerst noch offen bleiben.
Die Zahl der Infizierten in Baden-Württemberg stieg am Samstag, laut dem Gesundheitsministerium, um weitere 258 an. Damit gibt es insgesamt 827 bestätigte Covid-19-Fälle.
Bad Herrenalb (pm/cmk) Die Stadt Bad Herrenalb hat mit Hilfe einer Allgemeinverfügung alle Veranstaltungen mit mehr als 50 Personen verboten. Dadurch soll die Verbreitung des Coronavirus eingedämmt werden. Die Anordnung gilt zunächst bis zum 30. April 2020.
Bad Herrenalb (pol/cmk) Seit Weihnachten fehlte von einer 61-Jährigen aus Bad Herrenalb jede Spur. Die Frau verließ die eheliche Wohnung, um einkaufen zu gehen und war seitdem nicht mehr aufgetaucht. Knapp drei Monate später gibt es nun traurige Gewissheit. Die Vermisste wurde tot aufgefunden.
(pol/ms) 2019 hat sich die Zahl der Verkehrstoten dramatisch von 24 auf 42 erhöht. Die Ursache ist dem Polizeipräsidium Pforzheim bisher noch unklar. In anderen Bereichen sieht es dagegen besser aus. Die Gesamtzahl der Unfälle ist leicht zurück gegangen.
Nagold (pol) - Am Freitagmittag wurden in Nagold zwei Jugendliche mit einer größeren Menge Falschgeld erwischt, als sie versuchten, damit einzukaufen. Die Tatverdächtigen, ein 16- und ein 15-Jähriger, hatten gegen 12:30 Uhr in einem Drogeriemarkt versucht, mit den gefälschten Geldscheinen einzukaufen, als der Schwindel an der Kasse aufflog.
Calw-Hirsau (pm/bo) Ein Brand im Zentrum für Psychiatrie Calw - Klinikum Nordschwarzwald, hielt gestern Abend die Einsatzkräfte mehrerer Feuerwehren auf Trapp. Verletzt wurde dabei glücklicherweise niemand. Für die dort befindlichen Patienten, bestand, laut Feuerwehr, zu keinem Zeitpunkt eine Gefahr. Nach ersten Schätzungen belaufen sich die Schäden des Feuers im höheren fünfstelligen Bereich.
Calw (dpa/lk) - Rechtsextremismus und fehlende Verfassungstreue haben nach Überzeugung des KSK-Kommandeurs, Brigadegeneral Markus Kreitmayr, keinen Platz im Kommando Spezialkräfte der Bundeswehr. Das KSK in Calw ist überdurchschnittlich stark von rechtsextremen Verdachtsfällen betroffen, als andere Truppen der Bundeswehr.
Bad-Wildbad (dpa/svs) - Es war definitiv ein Wolf, der Ende Januar die Schafe in Bad Wildbad gerissen hat. Das hat das DNA-Ergebnis gezeigt. Die sieben Tiere waren vor knapp zwei Wochen außerhalb ihrer Koppel tot aufgefunden worden.  Der Landwirt bekommt hier aber keine Entschädigung für seine toten Schafe, da der Zaun um die Koppel nicht sicher genug war.