Current track
Title Artist


Blaulicht

Page: 3

Kehl (pol/bo) Bei einem Einsatz am heutigen frühen Morgen wurden vier Beamte des Polizeireviers Kehl verletzt. Eigentlich wollten die Beamten nur bei einem Streit vermitteln, doch ein 23-Jähriger wehrte sich vehement.
Horb am Neckar (pol/bo) Passanten fanden heute Morgen einen leblosen Mann gegenüber des Bahnhofsplatzes. Laut Polizei soll es sich dabei um einen 53-Jährigen handeln.
Neustadt (pol/bo) Da staunten die Beamten der Polizei nicht schlecht, als sie heute Nacht einen volltrunkenen Mann auf der A65 antrafen, der verzweifelt versuchte, den Reifen seines Pkw zu wechseln. Das groteske daran: Er trug nur Hemd und Unterhosen.
Pfinztal (pm/bo) Sollte das etwa ein verspäteter Halloween-“Scherz” gewesen sein? Am Hammerwerkcenter in Pfinztal kam es am Freitagvormittag zu einem etwas größeren Einsatz, weil ein 12-Kubikmeter Container brannte.
Pforzheim (pol/bo) Weil die Beteiligten widersprüchliche Angaben machen, sucht die Polizei derzeit Zeugen, die einen Verkehrsunfall, in der Hohenzollernstraße in Pforzheim, beobachtet haben. Dabei war ein Fußgänger leicht verletzt worden.
Östringen/Odenheim (pm/bo) Mit einem Großaufegbot mussten die Einsatzkräfte am Halloween-Abend in Östringen-Odenheim anrücken. In der “alten Burg” war es zu einem Brand gekommen. Verletzt wurde glücklicherweise niemand.
Malsch (pol/bo) Autofahrer mussten gestern auf der A5, in Fahrtrichtung Norden, viel Geduld haben. Nach einem Auffahrunfall hatte sich hier ein circa 15 Kilometer langer Stau gebildet, der sich erst nach Stunden wieder auflöste.
Pforzheim (pol/bo) Ein 77-Jähriger wurde gestern bei einem Brand in seiner Wohnung lebensgefährlich verletzt. Seine Frau musste ebenfalls mit schweren Verletzungen ins Krankenhaus gebracht werden. Vermutlich war der Brand aufgrund eines technischen Defektes einer Heizdecke ausgebrochen.
Pforzheim (pol/bo) Ein Busfahrer wurde gestern Abend Opfer einer räuberischen Erpressung: Drei bislang unbekannte Täter hatten den 53-Jährigen in Pforzheim bedroht und ausgeraubt. Die Kriminalpolizei hofft auf Zeugenhinweise aus der Bevölkerung, die zur Überführung der Täter helfen können.
Karlsruhe (pol/bo) Wer hat den Handtaschenraub, der sich gestern Abend in Karlsruhe-Oberreut ereignet hat, beobachtet und kann möglicherweise wichtige Hinweise zum maskierten Täter geben? Zeugen werden gebeten sich unter der Telefonnummer 666-5555 beim Kriminaldauerdienst zu melden.