Current track
Title Artist


Blaulicht

Pforzheim (pol/ass) Im Zeitraum vom 26. November bis zum 03. Dezember gab es mehrere Brandstiftungsdelikte an Autos. In Pforzheim, Neuenbürg, Remchingen-Singen und Kämpfelbach-Ersingen führten die Ermittlungen zu einem 24-Jährigen Tatverdächtigen. Dieser wurde festgenommen und einem Haftrichter vorgeführt. Er erließ Haftbefehl. 
Brühl/ Rhein-Neckar-Kreis (pol) Ein Angler hatte am Freitagmittag eine leblose Person im Rhein entdeckt. Bei dem Leichnam soll es sich um einen 60 bis 70 Jahre alten Mann handeln. Die Ermittlungen dazu dauern noch an.
Neustadt (pol/bo) Bei einem Unfall auf der A65 wurde gestern ein 58-Jähriger schwer verletzt, nachdem er einem Sofa ausweichen musste, das sich von einer Ladefläche gelöst hatte. Die Polizei bittet Zeugen des Unfalls, sich unter 06323 9550 zu melden.
Ettlingen (pm/bo) Ein Küchenbrand mit einer starken Rauchentwicklung rief am Freitagabend ein Großaufgebot an Einsatzkräften nach Ettlingen-Bruchhausen. Der Grund war eher kurios: Eine ältere und verwirrte Dame hatte ihre Kleider, offenbar zum Trocknen, in die Mikrowelle gesteckt.
Karlsruhe (pol/as) Auf der A5 ist am Karlsruher Dreieck ein LKW in Brand geraten. Der Laster war Richtung Frankfurt unterwegs und hat Bitumen geladen. Die A5 Richtung Norden ist gesperrt. Die Polizei warnt vor der Gefahr einer Explosion. Weil bald der Feierabendverkehr beginnt, wird mit dicken Staus in und um Karlsruhe gerechnet.
Rheinzabern (pol/as) Ein Mann aus Rheinzabern in der Südpfalz hat nichtsahnend harmlose Socken und Schuhe im Internet bestellt – und fand sich mitten in einem wahren Krimi wieder. Als das Paket geliefert wurde, hat es daraus verdächtig getickt. Die Polizei kam mit einem Spezialkommando. Die Häuser in der Nachbarschaft wurden geräumt und das Paket mit aller Vorsicht untersucht – dann gab’s aber schnell Entwarnung. Schuld am Ticken war: eine Weihnachtskarte
Rheinzabern (pol/bo) Die Polizei sucht derzeit Zeugen, die den Raubüberfall auf eine Tankstelle in der Jockgrimer Straße in Rheinzabern beobachtet haben und möglicherweise wichtige Hinweise zu den bislang unbekannten Tätern geben können. Zeugen werden gebeten, sich mit der Kriminalpolizei Landau in Verbindung zu setzen kilandau@polizei.rlp.de oder telefonisch unter 06341/287-0.
Karlsdorf/Neuthard (pm/bo) Bei einem Verkehrsunfall am frühen Sonntagmorgen wurde der Fahrer eines Mercedes heute schwer veletzt. Der 47-jährige Mann war mit seinem Pkw von der Kreisstraße zwischen Neuthard und der Ampelkreuzung an der B35 abgekommen und frontal gegen einen Baum gefahren.
Edenkoben (pol/bo) Die Vielzahl an Betrugsmaschen nimmt stetig zu und immer wieder erfinden Betrüger neue Wege, um an das Geld der Geschädigten zu gelangen. Weil sich diese Vorfälle in der letzten Zeit in der Region wieder mehren, mahnt die Polizei erneut zur Vorsicht.
Landkreis Karlsruhe (pol/ass) Am Freitag gegen 19 Uhr befuhr eine 44 Jahre alte Frau mit ihrem Fiat die L554 nach Unteröwisheim.  Aus ungeklärten Gründen gelangte die Lenkerin auf die Gegenfahrbahn. Dort kam es zu einem Frontalzusammenstoß mit einem BMW. Der Aufprall war so schwer, dass das Fahrzeug wieder auf die Straße in Richtung Unteröwisheim geschleudert wurde. Dort fuhr in diesem Moment ein Mann aus dem Kraichtal mit einem Hyundai. Die beiden Autos kollidierten anschließend auch noch miteinander.