Current track

Title

Artist


Baden Rhinos

Hügelsheim (am) Dass ausgerechnet Tim Brenner, der die Rhinos zum Dezember zurück nach Eppelheim verlassen hatte und dem zuvor für die Nashörner kein Tor gelang, den entscheidenden Penalty für die Eisbären Eppelheim verwandelte, war wohl der sportlich ärgerlichste Fakt des sonst sehr erfolgreichen Wochenendes. Denn nach dem dramatischen Auswärtserfolg vom Freitag in Ravensburg reichte der eine Punkt aus der 2:3 Penaltyniederlage am Sonntag aus, um die Tabellenführung erstmals zu übernehmen, nachdem Bietigheim auch sein zweites Spiel hintereinander verloren hatte.
Hügelsheim (am) Die Eishockey-Regionalliga ist so gut und so spannend wie noch nie zuvor. Gab es in den letzten Jahren meist zwei Teams, die die Vorrunde beherrschten, so kämpfen in dieser Saison nach der ersten Saisonhälfte sechs Mannschaften auf Augenhöhe um die Playoff-Tickets. Außerdem könnte Stuttgart mit einer kleinen Serie wieder mitmischen, für Freiburg und Mannheim dürfte der Zug allerdings abgefahren sein.
Hügelsheim (am) Einen hochspannenden Eishockeykrimi wurde den 900 Zuschauern in der fast ausverkauften Eisarena am Baden Airpark am Samstagabend geboten. Die Baden Rhinos schlugen die Eisbären Heilbronn mit 7:5 und kletterten damit auf Platz drei der Tabelle. Bereits beim Warmlaufen sah man den komplett angereisten Gästen an, dass sie sich für die Niederlage im Hinspiel revanchieren wollten und ab dem Eröffnungsbully traten beide Teams auf das Gaspedal.
Hügelsheim (am) Ein echtes Spitzenspiel erwartet die mittelbadischen Eishockeyfans am Samstag am Baden Airpark. Mit den Eisbären Heilbronn trifft um 19.30 Uhr der Erzrivale auf den ESC Hügelsheim. Seit den packenden Finalbegegnungen im Jahr 2013 spricht man bei dieser Begegnung vom “El Clasico” der Regionalliga SüdWest.
Hügelsheim/Bietigheim-Bissingen (am) Es herrschte eine ausgelassene Stimmung in der Kabine nach dem Spiel der Baden Rhinos am Freitagabend in Bietigheim-Bissingen. Mit 5:2 (0:2/2:0/3:0) bezwangen die Nashörner den Tabellenführer und konnten nach sechs Niederlagen in Folge gegen den amtierenden Meister endlich wieder einen Dreier einfahren.
Hügelsheim (am) Die Baden Rhinos haben ihren Aufwärtstrend in der Eishockey-Regionalliga fortgesetzt. Am Samstagabend gewann der ESC Hügelsheim sein drittes Spiel in Folge in Mannheim gegen die Maddogs mit 7:2 (1:0/5:1/1:1) und hat sich nach diesem Sieg im oberen Tabellendrittel festgesetzt.
Hügelsheim (am) Ein fast perfektes Wochenende mit fünf von sechs möglichen Punkten legten die Baden Rhinos aus Hügelsheim hin. Am Freitagabend mühten sich die Rhinos in Freiburg zu einem 3:2 Erfolg nach Penaltyschießen. Genau 24 Stunden später folgte ein verdienter 4:3 Heimsieg gegen den bis dato ungeschlagenen Tabellenführer Ravensburg.
Hügelsheim (am) Ein Drama ohne Happy End erlebten die 600 Zuschauer am Samstagabend beim Eishockeygipfel am Baden Airpark zwischen den Baden Rhinos und den Bietigheim Steelers. Zwei Minuten vor dem Ende erzielten die Gäste den Siegtreffer.
Hügelsheim (am) Die Baden Rhinos sind erfolgreich in die neuen Regionalliga-Saison gestartet. Am Samstagabend bezwangen die Dickhäuter die Stuttgart Rebels mit 3:2 nach Penaltyschießen und ergatterten sich dadurch den Zusatzpunkt. Die rund 500 Zuschauer die den warmen Spätsommertemperaturen trotzen, wurden mit einem spannenden Derby zweier Playoff-Anwärter entlohnt.
Heilbronn (ndm) Bitteres Ende für die Eishockeycracks des ESC Hügelsheim. Die Baden Rhinos haben am Sonntagabend das entscheidende dritte Playoff-Spiel in Heilbronn mit 2:4 verloren und sind im Halbfinale ausgeschieden. Der Serienmeister trifft im Finale auf den Vorrundenzweiten EHC Zweibrücken.