Current track
Title
Artist


Sport


Eine gute erste Hälfte reicht nicht – LIONS verpassen unter neuem Coach vorerst die Trendwende

Karlsruhe (br) Erstmals stand am 18. November der neue Headcoach der PS Karlsruhe LIONS, Ivan Rudež, an der Seitenlinie. Er sah im Baden-Derby am zehnten Spieltag der BARMER 2. Basketball Bundesliga ProA ein spannendes Duell zwischen seinem Team und den MLP Academics Heidelberg – leider ohne glückliches Ende für die LIONS, die damit weiterhin bei nur zwei Siegen stehen und seit drei Partien auf einen Erfolg warten.

PS Karlsruhe Lions trennen sich von Headcoach Michael Mai

Karlsruhe (br) Nur zwei Siege aus den ersten neun Spielen in der laufenden Spielzeit der BARMER 2. Basketball Bundesliga ProA – so lautet die vorläufige Bilanz der PS Karlsruhe LIONS, die aktuell den vorletzten Tabellenplatz belegen. Um den Weg für einen Neustart und frische Impulse freizumachen, haben die Verantwortlichen und Headcoach Michael Mai nach langen Gesprächen entschieden, sich voneinander zu trennen.

Tischtennis-Legende Timo Boll im Anflug: ASV Grünwettersbach empfängt Borussia Düsseldorf

Grünwettersbach (pm) Im Viertelfinale der Deutschen Pokalmeisterschaft hat der ASV mit Borussia Düsseldorf das sportlich schwierigste aller Lose erwischt, um erstmals in der Vereinsgeschichte ins Final-Four-Turnier in Ulm einzuziehen. Die Rheinländer, der Triple-Sieger des Jahres 2018, werden mit einem hochkarätig besetzten Team an den Wetterbach reisen, um einen Schritt vor den Final-Fours nichts anbrennen zu lassen.

DFB-Ermittlungen wegen Pyro bei Wildpark-Abschiedsparty: Supporters Karlsruhe melden sich zu Wort

Karlsruhe (pm/as/cmk) Das ist bitter: Nach dem Gänsehaut-Abschied für das Karlsruher Wildparkstadion am vergangenen Samstag ermittelt der DFB (Deutscher Fußball-Bund). Grund: die Pyroshow nach dem Spiel gegen die Würzburger Kickers. Der KSC teilte am Mittwoch mit, dass er eine Stellungnahme dazu abgegeben habe: Demnach wurde die Ligapartie ordnungsgemäß beendet, bevor die Abschiedsfeier begann.

Gänsehaut und Emotionen pur bei der “Danke Wildparkstadion”-Abschiedsparty

Karlsruhe (cmk) Es waren pure Emotionen bei der Abschiedsparty zu Ehren des alten Wildparkstadions nach dem Drittligaspiel des Karlsruher Sport-Clubs gegen die Würzburger Kickers. Neben wahrhaften KSC-Legenden feierte die Mannschaft gemeinsam mit den Fans, die bereits vor dem Spiel mit einer riesigen Choreographie über die gesamte Gegengerade beeindruckten.

Auch KSC-Legenden sagen am Samstag “Danke, Wildparkstadion!”

Karlsruhe (cmk) 63 Jahre Emotionen, Tränen und Jubel – das wird beim Heimspiel des KSC gegen die Würzburger Kickers gefeiert. Unter dem Motto “Danke, Wildparkstadion” sind für die Partie am Samstag viele Aktionen und Überraschungen geplant. Dementsprechend hoch ist die Motivation bei der Mannschaft, den Fans zu diesem besonderen Anlass wieder drei Punkte zu schenken.

Mitgliederversammlung der Supporters Karlsruhe – Vorstandswechsel nach 20 Jahren

Karlsruhe (pm/cmk) Auf der Agenda standen neben dem Jahresbericht des 1. Vorsitzenden Martin Löffler und dem Bericht der Abteilungsleitung „Fanhilfe Karlsruhe“ auch die turnusmäßigen Wahlen des Vorstands. Rückblickend betrachtet hatten der unabhängige Fandachverband der KSC-Fans viele vereinsinterne aber auch viele fanpolitische Themen und Öffentlichkeitsarbeit im Interesse aller Fußballfans (zum Beispiel die Stellungnahme im Innenauschuss des Landtags von Baden-Württemberg) außerhalb des eigenen Vereins zu bearbeiten und waren regelmäßig Teil bundesweiter Fanorganisationen (wie „UnsereKurve“) und der Arbeit in diesen Gremien.

KSC will “keine großen Töne spucken” – Ausblick auf Wildpark-Abschiedsspiel

Karlsruhe (cmk) Nach der Pleite zu Hause gegen Wiesbaden vergangenen Sonntag muss der KSC am kommenden Samstag auswärts bei der SpVgg Unterhaching ran. Die Karlsruher sind nach einer turbulenten Woche mit Mitgliederversammlung und Stadion-Entscheidung im Gemeinderat hoch motiviert, die drei Punkte mit nach Hause zu bringen.

Gemeinderat entscheidet am Dienstag: Stadionumbau in Karlsruhe für knapp unter 77 Millionen Euro?

Karlsruhe (dpa/as) Am nächsten Dienstag (23. Oktober) wirds wohl voll im Ratssaal des Karlsruher Rathauses: Beschließt der Gemeinderat dann den reinen Stadionumbau am Wildpark für knapp unter 77 Millionen Euro mit dem günstigsten Anbieter? Derzeit prüft die Stadt das Angebot. Rund drei Jahre Bauzeit sind veranschlagt. 

Jubel in Karlsruhe: LIONS reichen die rote Laterne an Ehingen weiter

Karlsruhe (br) Die Ausgangslage war klar am 13. Oktober in der Begegnung PS Karlsruhe LIONS gegen TEAM EHINGEN URSPRING am 4. Spieltag der BARMER 2. Basketball Bundesliga ProA. Beide Mannschaften waren bis zu diesem Zeitpunkt noch sieglos und der Druck, den Tabellenkeller endlich zu verlassen, war sowohl auf badischer – als auch auf schwäbischer Seite – groß.

Pforzheim Wilddogs mit zweiter Mannschaft und neuem Trainerstab

Pforzheim (pm) Die Pforzheim Wilddogs warten mit großen Neuigkeiten in der Off-Season auf. Auf dem Riebergle krachen seit einiger Zeit wieder die Shoulder-Pads ineinander, und auch im Hintergrund herrscht reges Treiben. So ist es den Verantwortlichen um Vorstand Kai Höpfinger gelungen, den Trainerstab zu vergrößern und eine Basis für die vielen Football-Interessierten, in Form einer zweiten Mannschaft, zu schaffen und ein Freundschaftsspiel im Oktober zu organisieren.

Baden Rhinos gewinnen Saisonauftakt-Derby gegen Stuttgart

Hügelsheim (am) Die Baden Rhinos sind erfolgreich in die neuen Regionalliga-Saison gestartet. Am Samstagabend bezwangen die Dickhäuter die Stuttgart Rebels mit 3:2 nach Penaltyschießen und ergatterten sich dadurch den Zusatzpunkt. Die rund 500 Zuschauer die den warmen Spätsommertemperaturen trotzen, wurden mit einem spannenden Derby zweier Playoff-Anwärter entlohnt.

Schwächephase kostet erneut den Sieg – Karlsruher LIONS unterliegen knapp den Hamburg Towers

Karlsruhe (br) Am 29. September, dem 2. Spieltag in der BARMER 2. Basketball Bundesliga ProA, erlebte der „Löwenkäfig“ in der Europahalle die Heimpremiere der Saison 2018/2019. Die Hamburg Towers waren als Favorit angereist, nachdem sie in der Vorwoche eine sehr überzeugende Leistung mit einem deutlichen Sieg gekrönt hatten.

Verstärkung für die PS Karlsruhe LIONS – Jalen Ross bereits im Training

Karlsruhe (br) Aufgrund der Verletzungsmisere in der Vorbereitung auf die laufende Saison in der BARMER 2. Basketball Bundesliga ProA haben die PS Karlsruhe LIONS ihre Kaderplanungen angepasst und einen weiteren Aufbauspieler verpflichtet. Der US-Amerikaner Jalen Ross kommt vom bosnisch-herzegowinischen Erstligisten KK Mostar, wo er in der vergangenen Saison 26 Pflichtspiele bestritt.