Current track
Title Artist


Sport


ADAC Motoball-Pokal: Puma sichert sich Pokalsieg in letzter Minute

Ubstadt-Weiher (pm) Die über 900 Zuschauer, die am Samstag den Weg zum Finale des ADAC Motoball-Pokals in die Motoball-Arena in Ubstadt-Weiher gefunden hatten, gingen sicher zufrieden nach Hause. Die Fans sahen spektakuläre 80 Minuten Motoball mit einem wahren Herzschlagfinale. Mit dem Schlusspfiff holte sich der MSC Puma Kuppenheim durch das Tor von Benjamin Walz den Pott.

Erfolgreiche Liqui Moly Open-Premiere beim TC Rüppurr – aber Tennis Bundesliga-Aus in Karlsruhe?

Karlsruhe-Rüppurr (pm/as) Es war mit 125.000 Dollar dotiert: Beim “LIQUI MOLY Open” auf der Anlage des TC Rüppurr hat Patricia Maria Tig gewonnen. Die Premiere des WTA Turniers weist gleich mehrere Superlative auf: Es war laut Veranstalter das drittgrößte Damenturnier in Deutschland – und in dieser Woche sogar das größte Sandplatzturnier weltweit.

Karlsruher SC startet bei Wehen Wiesbaden erfolgreich in die 2. Bundesliga

Wiesbaden (cmk) Am Sonntag startete der Karlsruher SC nach zwei Jahren Abstinenz wieder in eine Zweitligasaison. Beim Mitaufsteiger Wehen Wiesbaden sorgten rund 3.000 mitgereiste KSC-Fans für echte Heimspielatmosphäre. In einer starken Vorstellung schlug der KSC den Ligakonkurrenten mit 2:1 und sammelte damit die ersten drei Punkte der Saison.

Dank KSC-Fananlage: Startschuss für neuen Kunstrasen

Karlsruhe (pm/bo) Mit der “Vision Wildpark” will der Karlsruher SC das Trainingsgelände im Wildpark modernisieren, um eine erfolgreiche Nachwuchsarbeit zu ermöglichen. Mehr als 1,7 Millionen Euro sind in den ersten zwei Wochen der KSC-Fananlage bereits zusammengekommen. Damit stehen bereits jetzt die Mittel, um das erste Teilprojekt der „Vision Wildpark“ zu starten: ein neuer Kunstrasen wird gebaut.

Gerüchte um Djuricin-Wechsel zum Karlsruher SC: Darum könnte was dran sein

Karlsruhe / Zürich (as) Seit Tagen kursieren in der Fußballwelt Gerüchte, dass der Karlsruher SC einen weiteren Angreifer in den Wildpark holen will. Angeblich handelt es sich um Marco Djuricin von Grashopper Zürich. Zumindest ein Fakt lässt den Wechsel immer wahrscheinlicher werden: Der 26-Jährige fehlte beim Trainingsauftakt des Schweizer Erstliga-Absteigers.