Current track
Title Artist


Sport


KSC-Coach Eichner fordert in Hannover Steigerung im "Königsdrittel"

Karlsruhe (dpa/lk) - Trainer Christian Eichner vom Fußball-Zweitligisten Karlsruher SC reist mit großem Respekt zum ersten Auswärtsspiel der neuen Saison am Samstag bei Hannover 96. Man treffe auf "eine absolute Top-Mannschaft dieser Liga, die sich auf dem Transfermarkt nochmal sehr gut verstärkt hat", sagte der 37-Jährige am Donnerstag.

KSC lehnt offenbar Union-Angebot für Hofmann ab

Karlsruhe (dpa/lk) - Fußball-Zweitligist Karlsruher SC kämpft um den Verbleib seines Torjägers Philipp Hofmann. Die Badener haben ein erstes Angebot des Bundesligisten 1. FC Union Berlin, der den Stürmer gerne als Nachfolger für den zum 1. FC Köln gewechselten Sebastian Andersson verpflichten würde, offenbar abgelehnt.

Spätes Pokalaus für den Karlsruher SC

Karlsruhe (jp) Nach einem 0:1 gegen Bundesligist Union Berlin scheidet der KSC in der erste Runde des DFB-Pokals aus. Bitter, denn der Siegtreffer fiel erst kurz vor Ende der Verlängerung.

KSC hofft auf Pokal-Überraschung gegen Erstligist Union Berlin

Karlsruhe (dpa/lk) - Trainer Christian Eichner genießt beim KSC die neue Situation. Der schmale Kader gefällt dem Coach zwar nicht besonders, dennoch freut er sich auf den Pflichtspiel-Start im Pokal. Die leeren Vereinskassen könnten eine Überraschung gut gebrauchen.

KSC-Sportchef vergleicht Torjäger Hofmann mit Lewandowski

Karlsruhe (dpa/lk) - Der Karlsruher SC geht von einem Verbleib von Stürmer Philipp Hofmann aus und hat seinen besten Torjäger mit Bayern Münchens Weltklasse-Angreifer Robert Lewandowski verglichen. "Was Lewandowski für die Bayern ist, ist Philipp Hofmann für uns", sagte KSC-Sportchef Oliver Kreuzer am Donnerstag über die Bedeutung des 27-Jährigen für den Fußball-Zweitligisten.
KSC: Neue Offensivkraft vom ‚Kiez‘: Kyoung-Rok Choi wechselt in den Wildpark

KSC: Trotz Entwarnung fällt Choi vorerst aus

Karlsruhe (dpa/lk) - Der Fußball-Zweitligist Karlsruher SC muss wohl mehrere Wochen auf Offensivmann Kyoung-Rok Choi verzichten. Er hatte sich bei einem Testspiel am Samstag am Sprunggelenk verletzt.
KSC-Testspiel gegen Derby County, dann Familientag im Wildpark

KSC startet mit Zuschauern in die neue Saison

Karlsruhe (pm/lk) - Beginnend mit dem Heimspiel im DFB- Pokal gegen den 1.FC Union Berlin am 12. September werden erstmals seit fast sechs Monaten wieder Zuschauer im Wildparkstadion die Mannschaft des Karlsruher SC anfeuern können.

KSC verlängert mit Geschäftsführer Becker

Karlsruhe (dpa/lk) - Anders als bei Sportchef Oliver Kreuzer hat Fußball-Zweitligist Karlsruher SC den Vertrag mit dem kaufmännischen Geschäftsführer Michael Becker vorzeitig verlängert.

KSC-Trainer Eichner glaubt an Hofmann-Verbleib

Karlsruhe (dpa/lk) - Trainer Christian Eichner vom Fußball-Zweitligisten Karlsruher SC glaubt an einen Verbleib von Stürmer Philipp Hofmann über den Sommer hinaus. "Ich habe ein ganz gutes Gefühl, dass er uns erhalten bleibt", sagte der 37-Jährige der Deutschen Presse-Agentur: "Ich glaube, er fühlt sich unfassbar wohl bei uns. Und wir haben den Vorteil, dass er schon sehr viel gesehen hat in seiner Karriere, in England und bei anderen Clubs war."

KSC verleiht aussortierten Pourié nach Kaiserslautern

Karlsruhe (dpa/lk) - Fußball-Zweitligist Karlsruher SC verleiht Stürmer Marvin Pourié für die kommende Saison an den Drittliga-Club 1. FC Kaiserslautern. Das gaben die beiden Vereine am Montag bekannt. Demnach haben sich die Pfälzer auch eine Kaufoption für den 29-Jährigen gesichert.

KSC schließt Trainingslager siegreich ab - Gondorf neuer Kapitän

Karlsruhe (dpa/lk) - Fußball-Zweitligist Karlsruher SC hat sein Trainingslager in Österreich mit zwei Siegen abgeschlossen. In Bad Wimsbach gewannen die Badener am Mittwoch erst ein Testspiel gegen Drittliga-Club FSV Zwickau mit 1:0 und direkt im Anschluss noch ein weiteres gegen den österreichischen Bundesligisten SKN Pölten mit 2:1.

KSC will Heimspiele mit Zuschauern austragen

Karlsruhe (dpa/lk) - Fußball-Zweitligist Karlsruher SC will in der kommenden Saison offenbar zumindest eine kleine Anzahl an Zuschauern zu seinen Heimspielen ins Stadion lassen. "Zwischen 200 und 450", sagte Geschäftsführer Michael Becker den "Badischen Neuesten Nachrichten" am Mittwoch.

So sieht das neue KSC-Heimtrikot aus

Karlsruhe (pm/ass) - Der Karlsruher SC stellte am Samstag gemeinsam mit dem Ausrüster Macron das neue Heimtrikot für die kommende Saison vor. Im typischen KSC-Blau wird die Mannschaft im Wildparkstadion antreten. Unter anderem ist die Karlsruher Pyramide als Muster auf dem Heimjersey zu erkennen. 

KSC: "Transfermarkt der komplizierteste seit Jahren"

Karlsruhe (dpa/lk) - Die Kaderplanung beim Fußball-Zweitligisten Karlsruher SC gestaltet sich wegen der wirtschaftlichen Auswirkungen der Coronavirus-Pandemie weiter schwierig. "Der Transfermarkt diesen Sommer ist der komplizierteste seit Jahren", sagte Sportchef Oliver Kreuzer der Deutschen Presse-Agentur.
Der KSC rechnet nach dem Aufstieg in Liga zwei durch die Live-Übertragungen auf Sky mit etwa zehn Millionen Euro an Fernsehgeldern.

KSC erreicht erstmals 10. 000 Mitglieder

Der Karlsruher SC erreichte am Wochenende die Anzahl von über 10.000 Mitgliedern, die den KSC zu ihrer „WahlHEIMAT“ gewählt haben. Noch nie zuvor unterstützen so viele Mitglieder den Verein. Dass dies in Zeiten von Corona geschieht, ist ein schönes Zeichen. 

Wilddogs sagen Ligabetrieb 2020 ab

Pforzheim (pm/bo) Die Pforzheimer Wilddogs werden in dieser Saison 2020 nicht am Ligabetrieb der Regionalliga Südwest teilnehmen. Das haben der Vorstand und die sportliche Leitung am vergangenen Freitag beschlossen.

Baden-Racing: Vorverkauf zur Großen Woche 2020 rückabgewickelt

Iffezheim (pm/bo) Der freie Ticketverkauf für die Große Woche 2020 auf der Galopprennbahn Baden-Baden Iffezheim muss aufgrund der aktuellen Corona-Pandemie komplett eingestellt werden. Wie der Veranstalter Baden-Racing mitteilt, müssen in diesem Zuge auch alle vorverkauften Eintrittskarten rückabgewickelt werden.

KSC gewinnt Testspiel gegen FSV Frankfurt mit 3:1

Karlsruhe (dpa/lsw/cm) - Der Karlsruher SC hat sein erstes Vorbereitungsspiel vor der neuen Saison gewonnen. Der Zweitligist besiegte am Samstag vor 317 Zuschauern im Jugendstadion des KSC den Regionalligisten FSV Frankfurt mit 3:1. 

KSC gewinnt Testspiel gegen FSV Frankfurt mit 3:1

Karlsruhe (sso/jl) - Der Karlsruher SC hat sein erstes Vorbereitungsspiel vor der neuen Saison gewonnen. Der Zweitligist besiegte am Samstag vor 317 Zuschauern im Jugendstadion des KSC den Regionalligisten FSV Frankfurt mit 3:1. 

Holger Siegmund-Schultze ist neuer KSC-Präsident

Karlsruhe (jl) - Am Donnerstagabend haben die KSC-Mitglieder, in einer außerordentlichen Mitgliederversammlung, über einen neuen Präsidenten abgestimmt. Zu Wahl standen fünf Kandidaten – am Ende setzte sich Holger Siegmund-Schultze, im ersten Wahlgang mit einer deutlichen Mehrheit von 60,52%, durch.

Der KSC hat einen Nachfolger für Uphoff gefunden

Karlsruhe (pm/cm) - Der KSC hat Ersatz für Torwart Benjamin Uphoff gefunden. Der hatte den Verein nach der Saison in Richtung SC Freiburg verlassen. Der neue KSC-Torhüter kommt aus Österreich und heißt Markus Kuster. Im Wildpark unterschrieb der 26-Jährige einen Vertrag bis 2022.

Alle fünf Kandidaten für KSC-Präsidentenwahl zugelassen

Karlsruhe (pm/lk) - Der Wahlausschuss des Karlsruher SC hat in seiner Sitzung am Montag beschlossen, alle fünf Kandidaten für die Wahl zum Vereinspräsidenten oder zur Vereinspräsidentin zuzulassen. Gesucht wird der Nachfolger des Mitte Mai zurückgetretenen Ingo Wellenreuther. Gewählt wird am 30. Juli 2020 in einer Online-Mitgliederversammlung.

KSC: Das Personalkarussell dreht sich - mit Gordon verlängern, Staude soll kommen

Karlsruhe (dpa/lk) - Der Karlsruher SC treibt die Planungen für die kommende Saison in der 2. Fußball-Bundesliga weiter voran. Nachdem am Mittwoch Christian Eichner seinen Vertrag als Cheftrainer unterschrieben hat, will sich Sportchef Oliver Kreutzer den nächsten Tagen mit dem Management von Abwehrspieler Daniel Gordon treffen, um über eine Verlängerung von dessen Vertrag zu sprechen. Er war zum Saisonende ausgelaufen.

KSC: Christian Eichner unterschreibt Cheftrainer-Vertrag

Karlsruhe (pm/lk) - Christian Eichner ist ab sofort offiziell Cheftrainer des Karlsruher SC. Nachdem der Assistenztrainer im Februar das Cheftraineramt übernommen hatte und den KSC zum Klassenerhalt führte, unterzeichnete der 37-Jährige am Mittwochvormittag im Wildpark einen Vertrag bis 2022. Ihm zur Seite steht weiterhin Zlatan Bajramovic als Co-Trainer.

KSC: Eichner hofft nächste Woche auf Vertragsunterzeichnung

Karlsruhe (dpa/lk) -  Interimstrainer Christian Eichner hofft nach dem Klassenverbleib des Karlsruher SC in der Zweiten Fußball-Bundesliga auf eine schnelle Einigung über einen Vertrag als Chefcoach der Badener. Er habe sich mit Sportchef Oliver Kreutzer geeinigt und hoffe auf eine Unterschrift in der kommenden Woche.

KSC will mehrere Spieler holen - Uphoff vor Wechsel nach Freiburg

Karlsruhe (dpa/lk) - Der Karlsruher SC will für die kommende Saison in der Zweiten Fußball-Bundesliga neben einem neuen Torhüter mehrere Offensivspieler für die Außenbahnen verpflichten. Der bisherige Stammkeeper Benjamin Uphoff steht nach Informationen der Bild-Zeitung kurz vor einem ablösefreien Wechsel zum Bundesligisten SC Freiburg.

Stürmer Fink verlässt den KSC - Hanek verlängert Vertrag

Karlsruhe (dpa/lk) - Stürmer Anton Fink verlässt den Fußball-Zweitligisten Karlsruher SC und wechselt zu Regionalliga-Club Ulm. Sein Vertrag bei den Badenern war zum Saisonende ausgelaufen. Allerdings konnten die Blau-Weißen den Vertrag mit Janis Hanek verlängern.

Spannung bis zum Ende - KSC sichert Klassenerhalt

Karlsruhe/Fürth  (jl) Der 1:2 Auswärtssieg des KSC reicht für den direkten Klassenerhalt, weil Kiel dem KSC Schützenhilfe geleistet hat. Die Störche haben gegen Nürnberg 1:1 gespielt und das reichte den Nürnbergern am Ende nicht. Damit endet die Saison 2019/2020 für den KSC auf Platz 15 und die Blau-Weißen haben Planungssicherheit für die kommende Saison.

KSC-Coach Eichner reist zuversichtlich zum Showdown nach Fürth

Karlsruhe (dpa/lk) - Trainer Christian Eichner reist guter Dinge zum letzten regulären Saisonspiel des abstiegsbedrohten Fußball-Zweitligisten Karlsruher SC bei der SpVgg Greuther Fürth. "Das war eine der bislang besten Trainingswochen überhaupt", sagte der Coach der Badener am Freitag. Die Partie wird am Sonntag ab 15:30 Uhr auf Sky übertragen.

Fünf Kandidaten für das Präsidentenamt beim Karlsruher SC

Karlsruhe (dpa/cmk) Beim Karlsruher SC gibt es fünf Bewerber für das Amt des Präsidenten und um die Nachfolge des zurückgetretenen Ingo Wellenreuther. Dies teilte der Fußball-Zweitligist am Mittwoch mit. Die Kandidaten Holger Siegmund-Schultze, Axel Kahn, Kai Gruber, Rolf Dohmen und Dorotheé Springmann, deren Ambitionen bisher nicht bekannt waren, werden nun vom Wahlausschusse zur Zulassung geprüft. Drei weitere Bewerbungen konnte das Gremium nicht berücksichtigen, da sie nicht die formalen Bewerbungsauflagen der KSC-Satzung wie Mitgliedschaft oder Dauer der Mitgliedschaft erfüllten, hieß es in einer Mitteilung.

Ex-Fußballtrainer wegen jahrelangen Kindesmissbrauchs vor Gericht

Freiburg/Karlsruhe (dpa/lk) - Wegen jahrelangen sexuellen Missbrauchs von Kindern hat am Dienstag vor dem Landgericht Freiburg der Prozess gegen einen früheren Jugendtrainer von Fußballmannschaften begonnen. Der 31-Jährige habe sich in mindestens 21 Fällen an Jungen vergangen, sagte Oberstaatsanwalt Eckart Berger zum Prozessauftakt am Dienstag. Der Angeklagte war seit 2018 auch beim Karlsruher SC als Trainer tätig.
Die erste Runde des DFB-Pokals ist eine Neuauflage der letzten Saiosn: Der KSC empfängt Hannover 96. Foto: dnw

Fußball-Zweitligist Karlsruher SC findet weiteren Investor

Karlsruhe (dpa/cmk) Neben dem "Bündnis KSC" hat sich ein weiterer regionaler Investor zum Fußball-Zweitligisten Karlsruher SC bekannt und Aktien im Wert von einer Million Euro gezeichnet. Darüber informierte der abstiegsgefährdete Club am Dienstag. Der Unternehmer, dessen Namen die Badener nicht nannten, habe seine Unterstützung bereits im Rahmen der Insolvenzvermeidung Mitte Mai zugesagt. Die Zeichnung der Aktien sei aus organisatorischen Gründen aber erst jetzt erfolgt.

Hoffnungsträger Hofmann: Stürmer soll den KSC retten - und bleiben

Karlsruhe (dpa/cmk) Der große Hoffnungsträger des Karlsruher SC für das Saison-Finale heißt Philipp Hofmann. Der Top-Torjäger soll die Badener vor dem Absturz in die 3. Liga retten. 16 Tore hat Hofmann für den badischen Fußball-Zweitligisten in dieser Saison schon geschossen. Drei davon allein beim furiosen 3:3 nach einem 0:3-Rückstand gegen Arminia Bielefeld. Vor allem dank des 1,95-Meter-Hünen hat der KSC zumindest die Relegation schon so gut wie sicher. Bei einem Sieg am letzten Spieltag in Fürth am Sonntag (15.30