Zusätzlicher Grenzübergang an der deutsch-französischen Grenze geöffnet

Schwanau/Nonnenweier (pol/bo) Seit heute Morgen 08.00 Uhr ist ein weiterer Grenzübergang an der Binnengrenze zu Frankreich geöffnet. Hierbei handelt es sich um den Grenzübergang Nonnenweier - Gerstheim. Die Bundespolizei kontrolliert den grenzüberschreitenden Verkehr und die Regelungen für den Grenzübertritt gelten analog zu denen der bislang notifizierten Grenzübergangsstellen.

Symbolbild: Fotolia

Erleichterung bei vielen Pendlern

Die Öffnung des Grenzübergangs Gerstheim-Nonnenweier ist eine gute Nachricht für alle elsässischen Pendler, die in den vergangenen Wochen enorme Umwege und Wartezeiten in Kauf nehmen mussten. Es ist auch ein erster Schritt zur Entspannung der gegenwärtigen schwierigen Situation der französischen Berufspendler in der Ortenau“, freut sich Landrat Frank Scherer. Nachdem sich die letzten Tage die Situation in der Corona-Krise aufgrund stabiler Infektionszahlen auf beiden Seiten des Rheins deutlich entschärft hat, hat sich Landrat Frank Scherer vehement, auch bei Innenminister Thomas Strobl, für Lockerung der strikten Regelungen für Grenzgänger und für eine Öffnung weiterer Grenzübergänge ausgesprochen. „Damit können wir auch endlich, wie zuletzt von vielen elsässischen Pendlern gefordert, den eingestellten Sonderlinienverkehr des Eurodistrikt-Busses Erstein-Lahr wieder aufnehmen“, ergänzt Scherer.


[There are no radio stations in the database]
  • https://dieneuewelle.cast.addradio.de/dieneuewelle/simulcast/high/stream.mp3?ar-distributor=ffa0
  • die neue welle
    blank
  • https://dieneuewelle-80er.cast.addradio.de/dieneuewelle/80er/mp3/high
  • 80er
    blank
  • https://dieneuewelle-90er.cast.addradio.de/dieneuewelle/90er/mp3/high
  • 90er
    blank
  • https://dieneuewelle-heartbeat.cast.addradio.de/dieneuewelle/heartbeat/mp3/high
  • Heartbeat
    blank
  • https://dieneuewelle-lounge.cast.addradio.de/dieneuewelle/lounge/mp3/high
  • Lounge
    blank