Current track
Title Artist


Neue dm-Zentrale offiziell eröffnet

Karlsruhe (ms) Hoher Besuch in der Fächerstadt zur Eröffnung der neuen dm-Zentrale, die offiziell "dialogicum" heißt. Unter anderem Baden-Württembergs Ministerpräsident Winfried Kretschmann war zu Besuch. 120 Millionen Euro sind in das neue Gebäude mit angrenzendem Parkhaus geflossen.

Bild: Marco Schenk


“Unser dialogicum ist der Ausdruck, dass wir im partnerschaftlichen Gespräch zusammenarbeiten. Partnerschaftlich zwischen den Kollegen, zwischen den Märkten und mit allen Partnern. dm möchte mit flachen Hierarchien den Menschen Entwicklungsmöglichkeiten bieten. Und das zeigt auch die neue Zentrale”, so Erich Harsch, Vorsitzender der Geschäftsführung im neue welle Interview.

 

Im neuen “dialogicum” werden alle aktuellen Standorte von dm zusammengefasst

Das Gebäude hat Platz für rund 2.000 Mitarbeiter und kostete über 120 Millionen Euro. Auf 41.000 Quadratmetern Bürofläche wurden jetzt mehrere bisherige Standorte in Karlsruhe an der Durlacher Allee zusammengeführt. Die neue Zentrale verfügt neben einem Parkhaus mit einer Streuobstwiese auf dem Dach auch über optimalen Anschluss an die Bahn und die Autobahn.

 

Digitalisierung wurde ausgebaut

Parallel zum Neubau hat dm die Digitalisierung erhöht. Das ermögliche den Mitarbeitern zu Hause oder in der neuen Zentrale zu arbeiten und überall auf Unterlagen zugreifen zu können. Das bedeutet aber auch, dass kein Mitarbeiter mehr einen festen Arbeitsplatz hat. Jeder arbeitet dort, wo Platz ist. So kann beispielsweise auch das Büro des Geschäftsführers Erich Harsch, wenn er nicht da ist, als Konferenzraum verwendet werden.

 

Die neue dm-Zentrale – das “dialogicum”, schauen Sie selbst