Current track
Title Artist


Mit Glasflasche auf den Kopf geschlagen: Gefährliche Körperverletzung im Regionalzug

Karlsruhe/Offenburg/Bühl (pol) Im Regionalzug von Karlsruhe nach Offenburg, war gestern ein Streit zwischen drei Beteiligten Personen ausgebrochen. Dabei wurde ein 48-Jähriger ins Gesicht geschlagen und erlitt Platzwunden durch eine Glasflasche. Die beiden Tatverdächtigen flüchteten am Bahnhof Bühl.

Symbolbild: Archiv

Streit im Zug eskaliert

Gestern Abend kam es im  Regionalzug (RE 4735), auf der Fahrt von Karlsruhe nach Offenburg, zu einer gefährlichen Körperverletzung. Nach derzeitigem Erkenntnisstand kam es zunächst zu einer verbalen Auseinandersetzung zwischen drei  Personen, weil einer der Beteiligten im Zug geraucht hatte. Beim Halt des Zuges im Bahnhof Bühl gegen 22:45 Uhr, wurde einem Beteiligten  dann unvermittelt ins Gesicht geschlagen und zudem eine Glasflasche  auf dessen Kopf zertrümmert. Hierdurch erlitt der 48-Jährige eine  Platzwunde, die ärztlich behandelt werden musste.

Tatverdächtige flüchten

Bei Eintreffen der  Polizei konnten lediglich der Geschädigte sowie mehrere Zeugen des  Vorfalls angetroffen werden, die zwei Tatverdächtigen konnten trotz  sofort eingeleiteter Fahndung nicht mehr ausfindig gemacht werden.  Die Bundespolizei hat die Ermittlungen aufgenommen.