Current track
Title Artist


Internationale Filmfestspiele Karlsruhe: 5 Kurzfilme ziehen in das Finale des Publikumspreises ein

Karlsruhe (pm) Das Publikum hat entschieden: Die Finalisten des Publikumwettbewerbs der Independent Days|19. Internationale Filmfestspiele Karlsruhe stehen fest.

Symbolbild: Pixabay

  • Weitere Beiträge in: News

Insgesamt 5 Filme haben es in das 90-minütige Programm heute Abend um 19 Uhr in der Schauburg Cinerama – Kino & Theater geschafft und streiten um den mit 1.500 Euro dotierten Filmpreis der Stadt Karlsruhe, der gleich im Anschluss in der großen AWARD GALA verliehen wird. Der Preisträgerfilm wird zudem erstmals mit unserer neuen Award Trophäe KARLINA verliehen, der von der Majolika Karlsruhe gestaltet wurde.

Die nominierten Kurzfilme:

Chuchotage
Ungarn 2018 | Länge: 16 Min.
Regie: Barnabás Tóth
Story: Während einer Konferenz in Prag stellen zwei ungarische Simultanübersetzer in ihrer Dolmetscherkabine fest, dass sie nur eine einzige Zuhörerin haben.

Mia
Deutschland 2018 | Länge: 20 Min.
Regie: Tom Sielemann
Story: Die Geschwister Mia und Ben werden nach einem Unfall, bei dem sie ihre Mutter verloren haben, in eine psychiatrische Klinik eingeliefert. Während Mia hoffnungsvoll in die Zukunft schaut, kann Ben nicht vergessen, was passiert ist

Der Proband
Deutschland 2019 | Länge: 30 Min.
Regie: Hannes Schilling
Story: Der arbeitslose Dominique lässt sich als Proband in einer Klinik auf immer gefährlichere Tests ein, um so den gemeinsamen Traum mit seiner Freundin Janine zu finanzieren: ein eigenes Haus im Grünen.

Rearrangement
Zypern 2018 | Länge: 9 Min.
Regie: Emilios Avraam
Story: Leonidas will seinen Mietvertrag erfüllen und die Wohnung renovieren, findet aber schnell heraus, dass die neue Mieterin ganz andere Begierden hat.

Karneval der Kellner (Carnival of Waiters)
Österreich | Länge: 11 Min.
Regie: Alexander Peskador
Story: “Karneval der Kellner” lässt die Tradition des Wiener Kaffeehauses in einer Kriminal-Komödie aufleben.

www.independentdays.de