Current track
Title Artist


Finger weg vom Handy: Polizei in Edenkoben erwischt viele Fahrer am Smartphone

Rheinland-Pfalz  (pol/ass) Am Freitagvormittag ertappte die Edenkobener Polizei auf der A 65 insgesamt sechs Handyverstöße. Darunter waren fünf Lkw-Fahrer. Bei einem Lkw war die Ladung nicht angemessen gesichert. Er durfte nicht weiterfahren. Außerdem fuhr ein Lenker unangeschnallt.

Symbolbild: Pixabay / Pexels

Ablenkung gefährlicher als Alkohol

Laut der Allianz begeht jeder zweite Autofahrer Handyverstöße. Viele Menschen fühlen sich durch das Gerät abgelenkt. Lange galt die verminderte Verkehrstüchtigkeit durch Alkohol als häufigste Unfallursache. Heutzutage muss die Ablenkung durch Smartphone und Navi als gefährlicher angesehen werden. Nach Expertenmeinung ist jeder zehnte Unfall mit einem tödlichen Unglück auf Ablenkung zurückzuführen. Also: Hände weg vom Handy!