Current track
Title Artist


Alles dicht: Unfall auf der A5 legt Berufsverkehr in und um Karlsruhe lahm

Karlsruhe (pol/as)  Nach einem schweren Unfall auf der A5 auf Höhe der Ausfahrt Karlsruhe-Süd / Ettlingen geht in Richtung Basel nichts mehr: Zwei Autos sind zusammen gestoßen, warum, ist noch unklar. Einer der Wagen hatte einen Anhänger,  mit dem einem weiteres Auto transportiert wurde. Beide Fahrzeuge stürzten um und auch die Fracht vom Anhänger landete auf der Fahrbahn.

Foto: SD pictures / pixabay

Nachtragsmeldung 17.04.:

Am Mittwochmittag legte ein schwerer Verkehrsunfall die A5 Höhe Ettlingen mitten im Berufsverkehr lahm. Ein 51-jähriger Mann aus Villingen-Schwenningen fuhr zunächst auf der linken Spur, ein 50-jähriger Autofahrer aus Schliengen fuhr auf dem rechten Fahrstreifen. Kurz vor dem Einfädelstreifen der Anschlussstelle Karlsruhe-Süd fuhr der 51-jährige mit seinem Fahrzeug nach rechts und kollidierte mit seiner vorderen rechten Fahrzeugecke mit dem Anhänger des 50-Jährigen. 

Durch den Zusammenstoß verlor der Mann mit dem Anhängergespann die Kontrolle, wodurch sich der Anhänger und das Zugfahrzeug trennten und auf der Seite zum Liegen kamen. Auf dem Anhänger wurde ein weiteres Fahrzeug transportiert. Der Unfallverursacher krachte gleichzeitig gegen die Leitplanke und verkeilte sich dort. Die Autobahn war in Richtung Süden bis 16.10 Uhr voll gesperrt und sorgte für einen Rückstau von 14 Kilometern Länge. Der Beifahrer des Unfallverursachers, ein 14-Jähriger, wurde leicht verletzt. Auch der zweite beteiligte Autofahrer zog sich leichte Verletzungen zu. Es entstand ein Gesamtsachschaden von etwa 100.000 Euro.

Stand 16.50 Uhr: 

An der Unfallstelle sind die linke und mittlere Spur wieder frei. Auf der rechten Spur ist der Abschlepper noch zu Gange. Es gab nach jetzigem Kenntnisstand einen Verletzten.

Auch Dreieck Karlsruhe dicht

Stand 16 Uhr: Nach einem Unfall mit zwei Autos auf der A5 Richtung Basel ist die Strecke ab Karlsruhe Süd blockiert. Ein Autoanhänger mit einem darauf transportierten Wagen stürzte um, hieß es auf neue welle-Anfrage beim Polizeipräsidium Karlsruhe. Der Stau reicht mittlerweile über Karlsruhe-Durlach hinaus zurück und auch auf der A8 im Dreieck Karlsruhe ist kein Weiterkommen mehr. Die Umleitungsstrecken sind überlastet. Stand 16 Uhr soll eine Fahrspur in wenigen Minuten wieder freigegeben werden. Die Abschlepper sind vor Ort.