Current track

Title

Artist


Symbolbild: Pixabay

  • Weitere Beiträge in: Rastatt

Zwei Schwerverletzte nach Unfall auf der B462 bei Rastatt-Rauental

Rastatt (pol/cmk) Zu einem Verkehrsunfall mit zwei Schwerverletzten kam es am Dienstagvormittag auf der B462 Höhe Rastatt-Rauental. Offenbar stand ein Auto wegen einer Panne auf der rechten Spur, als ein anderes Fahrzeug in das Pannenfahrzeug krachte.

Auto kracht in Pannenfahrzeug

Zwischen der Autobahnanschlussstelle Rastatt-Nord und der Abfahrt in Richtung Kuppenheim gab es am Montag einen Unfall mit zwei Schwerverletzten. Nach ersten Erkenntnissen stand ein Kia mit einer Panne und eingeschaltetem Warnblinklicht auf der rechten Spur. Der herannahende 29 Jahre alte Fahrer eines Opel erkannte dies gegen 11.40 Uhr offenbar zu spät und kollidierte mit dem stehenden Auto, wobei die beiden außerhalb des Kia stehenden Senioren von ihrem Wagen erfasst und in der Folge schwer verletzt wurden.

Strecke mehrere Stunden gesperrt

Der Sachschaden beläuft sich auf insgesamt rund 5.000 Euro. Die Bundesstraße in Richtung Gaggenau war für mehrere Stunden gesperrt. Einsatzkräfte der Feuerwehr und der Straßenmeisterei unterstützten die Maßnahmen an der Unfallstelle. Die Beamten der Verkehrspolizeidirektion Baden-Baden haben die Ermittlungen aufgenommen. Zeugen werden gebeten sich unter der Nummer 07221 680-460 bei der Polizei zu melden.