Current track
Title Artist


Prozess gegen zwei 21-jährige Drogendealer startet in Rastatt

Rastatt (pm/cmk) Am Donnerstag müssen sich zwei 21-jährige Drogendealer vor dem Jugendschöffengericht Rastatt verantworten. Die beiden wurden im April 2018 mit Cannabis erwischt, die Polizei deckte daraufhin mehrere Rauschfiftgeschäfte der Angeklagten auf.

Symbolbild: Fotolia

  • Weitere Beiträge in: Rastatt

Beide sollen gewerbsmäßig Drogen verkauft haben

Zwei 21-Jährige aus dem südlichen Landkreis Rastatt stehen am Donnerstag vor dem Jugendschöffengericht Rastatt. Den beiden Deutschen wird Handeltreiben mit Betäubungsmitteln in nicht geringer Menge, gewerbsmäßiges Handeltreiben mit Betäubungsmitteln und Erwerb von Betäubungsmitteln in zahlreichen Fällen vorgeworfen. Die Männer gingen der Polizei im April vergangenen Jahres bei einer Kontrolle ins Netz. Zu diesem Zeitpunkt hatten die Angeklagten 63 Gramm Cannabis bei sich.

Cannabis-Lieferant aufgeflogen

Nach der vorläufigen Festnahme machten beide Dealer umfangreiche Angaben, unter anderem zu ihrem Lieferanten. Die Staatsanwaltschaft Baden-Baden ordnete noch in der Nacht die Durchsuchung der Wohnung dieses Lieferanten an, bei dem die Beamten weitere 163 Gramm Cannabis beschlagnahmen konnten. Die Auswertung der Mobiltelefone und weitere Angaben der Angeklagten führten dann zu zahlreichen weiteren Rauschgiftgeschäften der beiden 21-Jährigen, die ebenfalls Gegenstand der Anklage sind.