Current track
Title Artist


Nachhaltigkeit lernen im Indianerzelt: Stiftungsprojekt in der Kita Rheinau-Nord realisiert

Rastatt (pm) Seit gut einem Monat steht in der Kita Rheinau-Nord ein echtes Tipi-Zelt. Die „Baumaßnahme“ ist Teil des Projektes „Abenteuer, Kultur und Natur“, an dem die Kindertagesstätte seit 2015 beteiligt ist.

  • Weitere Beiträge in: Rastatt

„Nachhaltigkeit Lernen – Kinder gestalten Zukunft“

Es handelt sich um ein Projekt der Baden-Württemberg Stiftung, die in Kooperation mit der Heidehof Stiftung das Programm „Nachhaltigkeit Lernen – Kinder gestalten Zukunft“ verantwortet. Die kleinen Entdecker der Kita Rheinau-Nord lernen im Laufe des Projekts die Abläufe und Zusammenhänge der Natur kennen.

Im neuen Tipi etwa erleben schon die Jüngsten den Wechsel der Jahreszeiten sowie verschiedene Witterungen naturnah und im Trockenen. Motivierte Väter und Großväter stellten dafür die sieben Meter langen Fichtenholzstangen des Tipi-Zelts auf und befestigten den Zeltstoff mit viel handwerklichem Geschick. Die begeisterten Kinder überwachten das Geschehen aus sicherer Entfernung. In den letzten Wochen hatten sie sich intensiv mit dem Thema auseinandergesetzt und diverse Tipis in Modellgröße konstruiert.

Nächstes Projekt: Brotbackofen

Die Baden-Württembergstiftung fördert die Projektbausteine und damit verbundene Fortbildungen der Mitarbeiterinnen noch bis 2018. In den vergangenen zwei Jahren „eroberten“ die Kinder unter anderem ein Kooperationswaldstück, das der Kundenbereich Forst zur Verfügung stellte. Die kleinen Forscher beobachten und dokumentieren die Veränderungen in „ihrem“ Wald regelmäßig. „Unter Beobachtung“ stehen seit kurzem auch ein Beerengarten und eine von den Kindern eingesäte Wildblumenwiese. Voraussichtlich im September 2017 steht der nächste Meilenstein in der Projektplanung an, bevor es in die Evaluationsphase geht: Ein Brotbackofen im Außengelände der Kita.