Nach Brand in Rastatter Schule kein Präsenzunterricht möglich

Rastatt (pm/lk) - Nach dem Brand vergangenen Donnerstag in der Gustav-Heinemann-Schule in Rastatt ist der Schaden doch größer als zunächst angenommen. Der Unterricht kann nach den Pfingstferien deshalb zunächst nicht als Präsenzunterricht angeboten werden.

Foto: Pressestelle Stadt Rastatt

Kein Präsenzunterricht nach den Pfingstferien

Möglicherweise hatten sich giftige Rußpartikel bei dem Brand im gesamten Schulgebäude ausgebreitet. Ein Fachmann wird noch diese Woche Partikelproben nehmen und untersuchen. Bis das Ergebnis der Gutachtens vorliegt, muss das gesamte Schulgebäude geschlossen bleiben. Der Unterricht kann nach den Pfingstferien deshalb nicht als Präsenzunterricht angeboten werden. Die Schülerinnen und Schüler haben stattdessen Fernunterricht. Lediglich die Abschlussprüfungen der Klassenstufen neun und zehn finden in nicht verunreinigten Bereichen statt. Die Notbetreuung wird in die Mehrzweckhalle verlegt.

Aula besonders stark von Ruß betroffen

Der Brand war am späten Donnerstagabend an einem Putzwagen ausgebrochen, der sich zu diesem Zeitpunkt im Flur des zweiten Obergeschosses befand. Zunächst wurde angenommen, dass der Schaden sich vorzugsweise auf das obere Stockwerk beschränkt. Jetzt stellte sich heraus, dass der Brandrauch sich weitläufig ausgebreitet hatte, insbesondere die Aula ist stark betroffen. Wie hoch der Schaden ist, ist noch unklar. Auch die kriminalpolizeilichen Ermittlungen zur Brandursache dauern noch an.

Putzwagen explodiert in Rastatter Gustav-Heinemann-Schule


  • https://dieneuewelle.cast.addradio.de/dieneuewelle/simulcast/high/stream.mp3?ar-distributor=ffa0
  • die neue welle
    blank
  • https://dieneuewelle-80er.cast.addradio.de/dieneuewelle/80er/mp3/high
  • 80er
    blank
  • https://dieneuewelle-90er.cast.addradio.de/dieneuewelle/90er/mp3/high
  • 90er
    blank
  • https://dieneuewelle-heartbeat.cast.addradio.de/dieneuewelle/heartbeat/mp3/high
  • Heartbeat
    blank
  • https://dieneuewelle-lounge.cast.addradio.de/dieneuewelle/lounge/mp3/high
  • Lounge
    blank