Motorisierter Rollstuhl von Rentner sorgt in Rastatt für mehrere Verletzte

Rastatt (pol/mt) - Ein Rentner hat gestern Mittag die Polizei in Rastatt auf Trab gehalten. Der ältere Mann hat mit seinem motorisierten Rollstuhl gleich mehrere Personen verletzt.

Foto: Symbolbild/Pixabay/TechLine

  • Weitere Beiträge in: Rastatt

Frontverkleidung beim Zusammenstoß abgerissen

Der Mann war zusammen mit seiner Mobilitätshilfe morgens erst vom Schlosspark in Richtung Schlossgalerie unterwegs. An der Fußgängerampel ist er einem 35-Jährigen Fußgänger grundlos hinten in die Beine gefahren. Dabei ist die Frontverkleidung seines Gefährts komplett abgerissen. Das hat den Rentner aber nicht weiter gekümmert und er ist unbeirrt in Richtung Hilbertshof weitergefahren.

Frau mit Rollstuhl zu Fall gebracht

Später hat er dann im Bereich der Bahnhofsstraße eine Frau angefahren. Die ist gestürzt und hat ihren Begleiter, der sich bei ihr eingehakt hatte, mitgerissen. Beide wurden durch den Zusammenstoß leicht verletzt. Die Fahrt des Mannes wurde letztendlich dadurch beendet, dass eine Zeugin des Vorfalles den Zündschlüssel des motorisierten Rollstuhls gezogen hat. Der Rentner wurde zusammen mit seiner Mobilitätshilfe an seine Familie übergeben. Ihn erwarten nun mehrere Anzeigen.


  • https://dieneuewelle.cast.addradio.de/dieneuewelle/simulcast/high/stream.mp3?ar-distributor=ffa0
  • die neue welle
    blank
  • https://dieneuewelle-80er.cast.addradio.de/dieneuewelle/80er/mp3/high
  • 80er
    blank
  • https://dieneuewelle-90er.cast.addradio.de/dieneuewelle/90er/mp3/high
  • 90er
    blank
  • https://dieneuewelle-heartbeat.cast.addradio.de/dieneuewelle/heartbeat/mp3/high
  • Heartbeat
    blank
  • https://dieneuewelle-lounge.cast.addradio.de/dieneuewelle/lounge/mp3/high
  • Lounge
    blank