Current track
Title Artist


Karlsruher Biker nehmen sich herzkrankem Jungen aus Durmersheim an

Karlsruhe/Durmersheim (cmk) Wer am Samstagvormittag auf der B36 Höhe Rheinstetten Messe unterwegs war, hat sich womöglich gewundert. Steigt dort etwa ein Biker-Treffen? Fast richtig. Die „Newborn Bikers“ haben es sich am vergangenen Wochenende zum Ziel gemacht, den 15-jährigen Yanik aus Durmersheim glücklich zu machen – dahinter steckt eine traurige Geschichte.

Yanik wird von rund einhundert Bikern überrascht

Yanik ist 15 Jahre alt und wohnt mit seiner Familie in Durmersheim. Der Junge hatte es im Leben bislang nicht leicht, er hat nur ein halbes Herz und wirkt daher viel jünger, als er tatsächlich ist. Darunter leidet auch sein Sozialleben. Yanik hat – anders als Gleichaltrige – keine Freunde, mit denen er spielen kann, oder die ihn bei Problemen unterstützen. Oli Bodsches, der Präsident der „Newborn Bikers“ hat von Yaniks Schicksal gehört und für ihn stand sofort fest: „Wir wollen diesem jungen Mann einfach mal einen schönen Tag bereiten.“

Lobo MC Karlsbad und Newborn Bikers nehmen sich dem Jungen an

Gemeinsam mit dem Lobo MC Karlsbad sollte ein unvergesslicher Tag für den herzkranken Jungen organisiert werden. Gesagt, getan! Am Samstag gegen 10.30 Uhr versammelten sich rund 100 Biker an der Messe Karlsruhe, bevor sie geschlossen nach Durmersheim fuhren – direkt vor Yaniks Haustüre. Der junge Mann war sichtlich überrascht, als er aus dem Haus trat, aber gleichzeitig überglücklich. Doch das war nicht die einzige Überraschung.

“Ab heute bist du einer von uns”

Oli Bodsches überreichte Yanik eine eigene Biker-Lederkutte samt Abzeichen, Namensschild und dem Aufdruck „Kämpfer“. „Mit dieser Kutte wollen wir einfach zum Ausdruck bringen, Yanik ab heute bist du einer von uns und bist nicht mehr alleine. Du brauchst dich nicht zu fürchten, dass du Probleme alleine durchkämpfen musst. Wir sind jetzt alle gemeinsam an deiner Seite“, so der Präsident der „Newborn Bikers“.

Ausfahrt durch die Region

Danach folgte eine Ausfahrt – samt Yanik, seiner Mutter, Schwester und Cousine – über Gaggenau, Bietigheim, Malsch, Ettlingen, Waldbronn, Karlsbad und Kleinsteinbach bis zum Clubhaus des Lobo MC Karlsbad in Pfinztal, dort gab es dann eine kleine Stärkung für alle. Die Biker haben ihr Ziel auf jeden Fall erreicht, dem 15-Jährigen einen unvergesslichen Tag zu bescheren. Anders, als es wegen seiner Beeinträchtigung in der Schule und der Freizeit leider viel zu oft der Fall ist, stand Yanik am Samstag im Mittelpunkt – und ist nun nicht mehr alleine. „Ab heute bist du einer von uns“, so versprachen es die Motorradclubs.

Yanik posiert stolz mit seiner eigenen Kutte und seinen neuen Freunden - den Bikern.

Yanik ist spätestens seit Samstag nicht mehr alleine.