Current track
Title Artist


Feuerteufel entfacht in Durmersheim ein Riesenfeuer

Durmersheim (pol/as) 250 Heuballen standen am Dienstagabend auf einem Feld in Durmersheim in hellen Flammen - jetzt sucht die Polizei nach dem Brandstifter. Wenn Zeugen einen verdächtigen weißen Kombi gesehen haben, werden sie gebeten, die Ermittler zu informieren.

Foto: Matton Images

  • Weitere Beiträge in: Rastatt

Feuer in Durmersheim durch Brandstifter

Am späten Dienstagabend wurden rund 250 auf einem Feld an der Ettlinger Straße gelagerte Heuballen in Brand gesetzt. Nach aktuellem Ermittlungsstand ist von einer mutwilligen Entzündung der Heuballen auszugehen.

Weißer Kombi rast davon

Kurz vor dem Brandausbruch hatte ein Zeuge gegen 23 Uhr einen weißen Kombi im Bereich der Brandstelle beobachtet. Der war kurz vor dem Entfachen des Feuers mit aufheulendem Motor in Richtung Bärentriewer Hütte davongefahren. Eine umgehende Fahndung nach verdächtigen Fahrzeugen blieb ohne den gewünschten Erfolg. 

Schaden geht in die Tausende

Einsatzkräfte der Feuerwehr Durmersheim waren mit mehreren Fahrzeugen im Einsatz, um das Feuer zu löschen. Nach derzeitigen Schätzungen dürfte sich der Sachschaden zwischen 15.000 Euro und 20.000 Euro bewegen. Die Beamten des Polizeipostens Bietigheim ermitteln nun wegen Brandstiftung und bitten unter der Telefonnummer 07245 91271-0 um Hinweise.