Current track
Title Artist


Badischer Spargel aus Durmersheim schon ab 17. März?

Durmersheim (tt) Das ganze Jahr freuen sich sämtliche Feinschmecker auf das weiße Gold. Nachdem wir letztes Jahr dank der vielen Sonnenstunden eine erstklassige Spargelsaison hatten, beginnen die Spekulationen, wie die Ernte wohl dieses Jahr ausfallen wird.

Foto: Pixabay/Asparagus

  • Weitere Beiträge in: Rastatt

Ohne Spargel geht nicht

Die Köstlichkeit ist in unserer Region gar nicht mehr wegzudenken. Besonders an Ostern ist das weiße Gold immer ein Highlight. In Baden werden jährlich auf gut 2200 Hektar Spargel angebaut. Allein in Baden-Württemberg wurden im vergangenen Jahr über 10.000 Tonnen Spargel gestochen.

Wetter spielt mit

Bisher läuft laut Franziska Gehrer, der Geschäftsführerin der Gehrer Spargelwelt in Durmersheim, alles gut: „Am wichtigsten für uns ist Sonnenlicht. Nachts dürfte es ruhig ein paar Grad kälter sein, aber es ist doch schon wärmer als gedacht.“

Grundvoraussetzungen gegeben

Dass der letzte Herbst sehr trocken war, hat die Grundvoraussetzungen für eine gute Spargelsaison geschaffen. „Wir rechnen damit, dass es, wenn es losgeht, auch schnell in ordentliche Mengen übergeht,“ so Gehrer.

Optimistische Einstellung

Gehrer sieht dem Jahr optimistisch entgegen. „Wir nehmen an, dass es eine gute Saison wird und wir ab dem 17. März für unsere Kunden da sein können. Wir wünschen uns beständige Temperaturen ohne viel Höhen und Tiefen, sodass der Spargel entspannt wachsen kann.“ Was den Saisonstart auf jeden Fall verzögern würde, wäre ein bedeckter Himmel während der nächsten zehn Tage.