Current track
Title Artist


Seit Juli vermisste 78-Jährige aus Plittersdorf tot aufgefunden

Plittersdorf (pol/cmk) Eine 78-jährige Frau galt seit einem Spaziergang bei der Rheinfähre in Plittersdorf im Juli als vermisst. Auch nach einer groß angelegten Suchaktion von Polizei, Feuerwehr, Technischem Hilfswerk und Rotem Kreuz mit Suchhunden, Radstreife und Booten fehlte von der Frau jede Spur. Knapp vier Monate später gibt es nun die traurige Gewissheit - die Vermisste wurde von einem Spaziergänger tot aufgefunden.

Symbolbild: Adobe Stock

  • Weitere Beiträge in: Rastatt

Update 18. November

Nachdem ein Zeuge am Samstag, den 09. November 2019, im Naturschutzgebiet “Rastatter Rheinaue” auf den Leichnam einer Frau gestoßen ist, sind die Ermittlungen zur Identität der zunächst Unbekannten mittlerweile voran geschritten. Die Beamten des Kriminalkommissariats Rastatt haben die Seniorin als die seit Ende Juli in Plittersdorf vermisste 78-Jährige identifiziert. Derzeit liegen keine Hinweise vor, die auf einen gewaltsamen Tod der Frau hindeuten.


Update Mittwoch:

Eine groß angelegte Suchaktion nach der vermissten Seniorin führte auch im Verlauf des Dienstags nicht zum Auffinden der 78-Jährigen. Einsatzkräfte des Technischen Hilfswerks, des Deutschen Roten Kreuzes und der Polizei durchkämmten ab 8:30 Uhr unermüdlich mit Suchhunden die begehbaren Waldränder und Waldbereiche. Die Ortsrandlagen, sowie die befahrbaren Rheinauenwege wurden von Beamten des örtlichen Polizeireviers und einer Radstreife des Polizeipräsidiums Einsatz abgedeckt.

Wehrleute der Feuerwehr Plittersdorf suchten mit eigenen Booten die schiffbaren Wasserbereiche des Altrheins und der Nebenarme ab. Überdies wurden die Suchmaßnahmen aus der Luft sowohl mit einem Polizeihubschrauber, als auch einer Drohne unterstützt. Die Fahndungsmaßnahmen wurden bei Einbruch der Dämmerung gegen 21:15 Uhr eingestellt. Die Ermittler bitten weiterhin um Mithilfe aus der Bevölkerung. Wer Hinweise zum Aufenthaltsort der Vermissten geben kann, meldet sich bitte unter der Telefonnummer: 0781 21-2820 oder unter der Notrufnummer 110.


Meldung vom 30. Juli 2019

Seit dem frühen Montagabend gilt eine 78-Jährige als vermisst. Die an Demenz erkrankte Frau war zuletzt gegen 17 Uhr im Bereich der Rheinfähre bei Plittersdorf spazieren und nicht mehr zurückgekehrt. Es kann nach Angaben der Polizei nicht ausgeschlossen werden, dass sie sich in einer hilflosen Lage befindet. Die Fahndung mit Hilfe eines Hubschraubers blieben bislang ohne Erfolg. 

Wer hat die Seniorin gesehen?

Daher bittet die Polizei nun um Mithilfe aus der Bevölkerung. Die Frau ist etwa 1,80 Meter groß und war zuletzt mit einer blauen Jeans und einem gemusterten T-Shirt bekleidet. Hinweise nehmen die Ermittler unter 0781 21-2820 oder unter der Notrufnummer 110 entgegen.