Nachholspiel am Dienstagabend – Lions empfangen Phoenix Hagen

Karlsruhe (br) - Der Spielplan in der BARMER 2. Basketball Bundesliga ProA wurde Corona-bedingt etwas durcheinandergewirbelt. Die Ligaführung sorgt jedoch in Abstimmung mit den beteiligten Klubs für möglichst zeitnahe Neuansetzungen. So kommt es am 15. Dezember um 19:30 Uhr zur Paarung PS Karlsruhe Lions gegen Phoenix Hagen. Die Partie hätte ursprünglich bereits am dritten Spieltag stattfinden sollen.

Foto: PSK Lions/Facebook

Lions mit ausgeglichener Bilanz

Die Lions stehen mit einer ausgeglichenen Bilanz nach acht Spielen derzeit in der oberen Tabellenhälfte, während Phoenix Hagen bisher nur einen Sieg vorweisen kann und dementsprechend weit unten rangiert. Die Aussagekraft des Tableaus ist jedoch begrenzt, denn während Karlsruhe und einige andere Mannschaften fast alle bisherigen Begegnungen regulär absolvieren konnten, stand der Ruhgebietsklub bisher lediglich viermal auf dem Parkett. Vor dem Duell in der Karlsruher Europahalle lässt sich keinem der beiden Teams eine klare Favoritenrolle zuweisen, wenngleich die Bilanz der bisherigen Begegnungen eindeutig zugunsten des Löwenrudels ausfällt.

Nase vorn im direkten Vergleich

Alle sechs bisherigen Aufeinandertreffen in der ProA endeten zugunsten der Lions, die gegen Phoenix Hagen sogar ihren ersten Sieg überhaupt in dieser Spielklasse feierten. Am 30. September 2017 hieß es nach 40 Basketball-Minuten 83:100 in der Hagener Krollmann-Arena. Adam Pechacek spielte damals noch nicht in der ProA. Dennoch kennt er beide Teams inzwischen gut. Bevor der tschechische Center zu Beginn der laufenden Saison zu den Lions stieß, nahm er in der Spielzeit 2019/2020 eine zentrale Rolle im Kader der Südwestfalen ein. Die Fans können trotz des Verbots von Zuschauern in der Halle am Dienstagabend live dabei sein, denn sportdeutschland.tv überträgt das Spiel kostenfrei im Stream.


blank

Dieser Link verweist auf eine externe Seite. Bitte lesen Sie die Datenschutzerklärung des externen Anbieters.