Das erste Heimspiel des Jahres – LIONS erwarten die Falcons

Karlsruhe (br) - Der 15. Spieltag in der BARMER 2. Basketball Bundesliga ProA hält eine spannende Paarung für Karlsruher Basketball-Fans bereit. Denn die PS Karlsruhe LIONS empfangen am 9. Januar um 19:30 Uhr die Nürnberg Falcons BC.

Foto: Pixabay/PSK Lions

Das Löwenrudel hat fünf seiner bisherigen zwölf Spiele gewonnen und damit – angesichts der schwierigen Saisonvorbereitungen – den Erwartungshorizont weitgehend erfüllt. Die Falcons stehen erst bei zwei Erfolgen und sind dringend auf Siege angewiesen. Allerdings konnten die Franken aufgrund Corona-bedingter Quarantäne-Anordnungen bisher erst sieben Partien absolvieren. Nürnbergs aktuelle Spielstärke dürfte schwer auszurechnen sein. Zwar mussten die Falcons in der ersten Begegnung des noch jungen Jahres eine krachende 63:101-Niederlage bei den VfL Kirchheim Knights hinnehmen, doch in der laufenden Spielzeit gab es bei fast jedem Klub Ergebnisse, die im Vorfeld nicht in dieser Deutlichkeit zu erwarten waren. Jeder kann jeden schlagen. Die LIONS schlossen beispielsweise das Jahr 2020 mit einem Sieg gegen die hoch favorisierten Eisbären Bremerhaven ab, können dieses Niveau aber derzeit nicht konstant abrufen, und waren am 3. Januar beim 93:68 bei den ROSTOCK SEAWOLVES deutlich unterlegen.

Sechsmal trafen LIONS und Falcons bisher in der ProA aufeinander. Die Bilanz ist mit 3:3 ausgeglichen. Es gab teilweise äußerst knappe Spiele, aber auch deutliche Ergebnisse zugunsten eines der Kontrahenten. Es scheint also bei der anstehenden Paarung alles offen zwischen Raubkatzen und Raubvögeln. Angesichts der strengen Kontaktbeschränkungen wegen der Corona-Pandemie sind in der Karlsruher Europahalle keine Zuschauer zugelassen, doch das Spiel wird – wie sämtliche anderen Begegnungen in der ProA – live und kostenfrei auf sportdeutschland.tv übertragen.


blank

Dieser Link verweist auf eine externe Seite. Bitte lesen Sie die Datenschutzerklärung des externen Anbieters.