Current track
Title Artist


Wie konnte das passieren? Kind stürzt in Pforzheim vom Balkon im fünften Stock

Pforzheim (pol/as) Vom Balkon 15 Meter in die Tiefe gestürzt ist ein dreijähriges Kind am Montagnachmittag in Pforzheim. Dabei hatte es wohl noch einen Schutzengel: Es wurde schwer, aber nicht lebensgefährlich verletzt. Wie das passieren konnte, untersucht jetzt die Polizei. Sie bittet um Zeugenhinweise.

Foto: tombud / pixabay

  • Weitere Beiträge in: Pforzheim

Fünf Stockwerke tief gefallen

Schwere, jedoch offenbar nicht lebensgefährliche Verletzungen erlitt am Montagnachmittag ein 3-jähriges Kind in Pforzheim, als es aus etwa 15 Metern Höhe von einem Balkon stürzte.  Nach den bisherigen Erkenntnissen befand sich das Kind gegen 16:30 Uhr zusammen mit einem Angehörigen auf dem Balkon der im fünften Obergeschoss gelegenen Wohnung in der Kaiser-Friedrich-Straße. Aus bislang noch ungeklärter Ursache stürzte das Kind dabei vom Balkon aus auf den darunterliegenden Gehweg.

Rettungshubschrauber im Einsatz

Passanten hatten das Sturzgeschehen beobachtet und verständigten umgehend den Rettungsdienst. Nach erster Versorgung vor Ort wurde das Kind mit einem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus gebracht. Beamte des Kriminalkommissariats Pforzheim ermitteln nun, wie es zu dem Sturz kommen konnte. Zeugen, welche sachdienliche Angaben hierzu machen können, werden gebeten, sich beim Kriminaldauerdienst unter 0721 666-5555 zu melden