Current track
Title Artist


Weiteres Tötungsdelikt in Pforzheim: 27-Jährige vermutlich von Ehemann erstochen

Pforzheim (pol/bo) Nachdem eine 27 Jahre alte Frau in einem Wohnhaus mit mehreren Messerstichen aufgefunden wurde, ermitteln  Staatsanwaltschaft und Polizei wegen eines Tötungsdelikts gegen den  tatverdächtigen Ehemann.

Symbolbild: Fotolia

  • Weitere Beiträge in: Pforzheim

27-Jährige verstirbt im Krankenhaus

Wie die Polizei am späten Samstagabend in einer Pressemitteilung mitteilt, soll eine 27-Jährige heute vermutlich von ihrem Ehemann getötet worden sein. 
Nach derzeitigem Stand der Ermittlungen ereignete sich die Tat in einem Gebäude in Pforzheim. Die Polizei wurde um 19.14 Uhr verständigt und fand im Treppenhaus eine mit mehreren Messerstichen  verletzte Frau vor. Die eingeleiteten Rettungsmaßnahmen konnten das Leben der 27-Jährigen nicht mehr retten, sie erlag wenige Zeit später ihren schweren Verletzungen in einem Krankenhaus.

37-Jähriger Ehemann unter Tatverdacht

In der Mitteilung der Polizei heißt es weiter, der 37 Jahre alte Ehemann der Getöteten sei dringend tatverdächtig. Er konnte von der Polizei festgenommen werden und soll morgen dem Haftrichter vorgeführt werden.

Weitere Informationen folgen.

Pforzheimer in Schock

Bereits am Mittag hatte sich ein ähnlich schreckliches Tötungsdelikt in Pforzheim zugetragen. Ein 60-jähriger Familienvater hatte seine Frau und seinen Sohn getötet und einen weiteren Sohn schwer verletzt. Ob es einen Zusammenhang zwischen den beiden sehr ähnlichen Fällen gibt, ist bislang nicht bekannt.