Current track
Title Artist


Polizei geht gegen Raser auf der A8 vor

Pforzheim (pol/cmk) Überhöhte Geschwindigkeit ist eine der häufigsten Unfallursachen in Deutschland. Vor allem auf den Autobahnen kann es einigen Verkehrsteilnehmern oftmals nicht schnell genug gehen - so auch auf der A8. Die Bilanz einer Geschwindigkeitsmessung vom Wochenende.

Symbolbild: Pixabay

  • Weitere Beiträge in: Pforzheim

Unfallursache Nummer 1

Jährlich verlieren hunderte Menschen ihr Leben bei schweren Verkehrsunfällen, tausende werden dabei verletzt. Oftmals ist die Unfallursache überhöhte Geschwindigkeit. Gerade auf den Deutschen Autobahnen kann es vielen Autofahrern manchmal nicht schnell genug gehen. Daher führen die Verkehrsgruppe Video- und Messdienst der Verkehrspolizei in Zusammenarbeit mit dem Autobahnpolizeirevier Pforzheim regelmäßig Geschwindigkeitskontrollen durch.

Raser auf der A8

So auch am vergangenen Wochenende auf der A8 – das Ergebnis war erschreckend. Kontrolliert wurde in der Zeit von Samstag 22 Uhr bis Sonntag 02 Uhr. Bei den Messungen zwischen Heimsheim und Pforzheim-Süd lag die Quote der zu schnell Fahrenden bei 35 Prozent. Von 3.695 gemessenen Fahrzeugen waren 1.276 Autofahrer zu schnell unterwegs. Davon müssen nun 72 Fahrer mit einem Fahrverbot rechnen. Trauriger Spitzenwert waren 250 Stundenkilometer in der 120er Zone.