Current track
Title Artist


Pforzheim erhält neues On-Demand-Verkehrsangebot

Pforzheim (pm/cmk) Ab dem 22. Juli startet der neue "PforzheimShuttle". Das On-Demand-Angebot wird Fahrgäste dann unter der Woche zwischen 8 und 20 Uhr auf Abruf befördern. Der Service bedient mehr als 21 Haltestellen und wird in das bestehende Linienkonzept des Stadtverkehrs integriert.

Foto: DB

  • Weitere Beiträge in: Pforzheim

Dichtes Netz durch zusätzliche Haltestellen gewährleistet

Der On-Demand-Service befördert die Kunden auf flexiblen und je nach Fahrtziel unterschiedlichen Routen mit mehr als 21 möglichen Haltestellen. Durch die zusätzlichen Haltestellen ist in Kombination mit den bestehenden ÖPNV Haltestellen ein dichtes Netz gewährleistet. Fahrgäste mit ähnlichen Routen werden mit Hilfe eines intelligenten Algorithmus automatisch zu Fahrgemeinschaften gebündelt und gemeinsam befördert, was den neuen Service ökonomisch und ökologisch sinnvoll macht.

Bus per App anfordern

Kunden können den neuen digitalen Service bequem per App buchen. Zusätzlich besteht die Möglichkeit, den Bus wie gewohnt telefonisch über das Kundencenter anzufordern. Neben der Sofortbestellung kann das PforzheimShuttle auch bis zu sieben Tage im Voraus gebucht werden. Das neue Angebot ist vollständig in den VPE-Tarif integriert. So können Kunden mit Einzelfahrscheinen oder Zeitkarten (Tages-, Wochen-, Monats- oder Jahreskarte ab Zone 2) das Shuttle ohne Mehrkosten nutzen. Fahrkarten für Kurzstrecken gelten jedoch nicht. Betrieben wird das neue Mobilitätsangebot von Südwestbus. Die On-Demand-Plattform wurde von ioki entwickelt, dem Geschäftszweig der Deutschen Bahn für intelligente On-Demand-Mobilität.

Weiterführende Informationen finden Sie hier.