Current track
Title Artist


Gezielter Angriff auf Ausländer in Pforzheim mit Baseballschläger und Machete?

Pforzheim (pm/as) Immer wieder kommt es in Pforzheim zu Zusammenstößen von Männergruppen unterschiedlicher Nationalität - nach dem jüngsten Fall am Wochenende sucht die Polizei Zeugen. Dabei sollen am vergangenen Wochenende in der Pforzheimer Haidachstraße etwa 30 Unbekannte auf Iraker losgegangen sein, auch mit einem Baseballschläger und einer Machete.

Symbolbild. Foto: Greg Reed / pixabay

  • Weitere Beiträge in: Pforzheim

Hat sich die 30-köpfige Gruppe noch Verstärkung geholt?

Am Samstag gegen 02:10 Uhr kam es im Bereich der Pforzheimer Haidachstraße zu einer Begegnung zwischen mehreren jungen Männern mit irakischer Staatsangehörigkeit und einer bislang unbekannten Gruppe von etwa 30 Personen, welche aggressiv in Erscheinung traten. Zudem erschien nach Angaben der Geschädigten ein weißes Fahrzeug, aus dem etwa 3 bis 4, der unbekannten Gruppe zugehörige, Personen stiegen.

Vollbärtiger Hüne soll Iraker mit Baseballschläger verprügelt haben

Darunter war ein etwa 190 cm großer Mann, welcher mit einem Baseballschläger auf einen 35-jährigen und einen 20-jährigen Iraker einschlug. Der Unbekannte konnte als bullige männliche Person mit Vollbart beschrieben werden. Er trug ein weißes T-Shirt, eine graue Weste darüber und ein Cappie. Die beiden Männer zogen sich leichte Verletzungen zu.

Einer der Angreifer soll mit einer Machete gedroht haben

Zudem soll eine weitere männliche Person eine Machete in der Hand gehalten haben. Verletzt wurde durch den Mann niemand. Zu dieser Person liegt auch keine Beschreibung vor. Die Geschädigten liefen weg. Das weiße Fahrzeug folgte den Männern offenbar noch ein Stück, verschwand dann aber. Die flüchtenden Männer wählten den Notruf. Hintergründe zu dem Angriff sind unbekannt.  Zeugen oder Hinweisgeber werden gebeten sich telefonisch, unter der Nummer 07231/186 – 3311, mit dem Polizeirevier Pforzheim-Süd in Verbindung zu setzen.