Current track
Title Artist


Erfolgreiche Vermisstensuche in Pforzheim

Pforzheim (pol/ass) Seit Freitagabend wurde eine 56-jährige Frau aus Pforzheim vermisst. Sie kehrte nicht von der Arbeit nach Hause zurück. Es musste davon ausgegangen werden, dass der Frau etwas zugestoßen war. Die Vermisste leidet unter Depressionen und wurde als eigengefährdet eingestuft. Noch in der Nacht wurde mit mehreren Streifen und einem Polizeihubschrauber nach der Frau gesucht. Am Samstagvormittag wurde die Suche mit Hilfe der DRK-Rettungshundestaffel Pforzheim intensiviert. 

Symbolbild: Pixabay / TechLine

Spaziergänger gaben Hinweis

Spaziergänger meldeten der Polizei, dass sich eine verwirrt wirkende Frau im Bereich
der "Seehaushalde" aufhielt. Dort konnte sie dann von dem eingesetzten Hubschrauber entdeckt werden. Die Hundeführer der Rettungshundestaffel und eine Polizeistreife wurden durch den Hubschrauber zu der Frau geführt. Es handelte sich um die Vermisste. Die Frau wurde in Gewahrsam genommen und anschließend dem Rettungsdienst übergeben, der sie in ein Krankenhaus brachte. Von der DRK-Rettungshundestaffel waren zehn Hunde und knapp 30 Begleitpersonen eingesetzt.