Current track
Title Artist


Ein LKW-Unfall legt den Verkehr auf der A8 bei Pforzheim lahm

Pforzheim/A8 (pol/as) Auf der A8 sind am Mittwochvormittag bei Pforzheim zwei LKW zusammen gekracht - es gibt einen langen Stau. Verletzt wurde niemand. Jetzt ist die Strecke Richtung Karlsruhe gesperrt und Getränkekisten liegen auf der Straße. Die Rettungskräfte haben vor Ort jede Menge zu tun.

Foto: Aaron Klewer

  • Weitere Beiträge in: Pforzheim

Sperrung der A8 Richtung Karlsruhe

Am Mittwoch gab es massive Verkehrsbehinderungen. Nach einem Unfall zwischen den Anschlussstellen Pforzheim-Süd und Pforzheim-Ost ist die Richtungsfahrbahn Karlsruhe derzeit gesperrt. Im Augenglick (Stand 12.45 Uhr) beträgt die Wartezeit im Stau etwa 95 Minuten. Bei Pforzheim Süd wir der Verkehr ausgeleitet. Davor stehen Autos und LKW auf mehr als 8 Kilometern.

Ein Tank hat ein Leck

Wie ein Sprecher des Polizeipräsidiums Karlsruhe mitteilte, ereignete sich der Unfall gegen 10.15 Uhr. Zwei Lastwagen sowie ein Auto sollen in die Kollision verwickelt sein. Verletzt wurde den Angaben zu Folge niemand. Der Tank eines Lastwagens schlug Leck, Deshalb läuft Kraftstoff auf die Fahrbahn. Die muss dann nach der Bergung noch gereinigt werden – und das dauert.

Getränkekisten sorgen für noch mehr Arbeit der Rettungskräfte

Autofahrer werden gebeten, nichts brennendes aus dem Fahrzeug zu werfen. Einer der Lkw verlor mehrere Getränkekisten. Der 46-jährige Fahrer eines Mercedes Lkw erkannte das Stauenden auf der rechten Fahrspur zu spät und fuhr, trotz Ausweichmanöver und Vollbremsung seitlich versetzt auf seinen Vordermann auf. Der wurde durch die Wucht des Aufpralls so beschädigt, dass die geladenen Getränkekisten zum Teil auf die Fahrbahn fielen und sich die Scherben der Glasflaschen über alle drei Fahrspuren verteilten. Außerdem liefen am Mercedes-Lkw Betriebsstoffe aus. 

Vollsperrung soll noch bis gegen 13.30 Uhr dauern

Die zunächst eingerichtete Vollsperrung zwischen den Anschlussstellen Pforzheim-Süd und Pforzheim-Ost kann aller Voraussicht nach in den der nächsten halben Stunde (Stand 13 Uhr) aufgehoben werden. Der Verkehr wird dann für die linke Fahrspur freigegeben. Da sich die Aufräumarbeiten etwas aufwändiger gestalten, werden diese aber noch einige Zeit in Anspruch nehmen. Der entstandene Gesamtsachschaden wird derzeit auf 80-90.000 Euro geschätzt.