Current track
Title Artist


Diebe räumen Pforzheimer Gebäudekomplex aus – Über 150.000 Euro Schaden

Pforzheim (pol/cmk) Am vergangenen Wochenende haben Langfinger einen leerstehenden Gebäudekomplex in Pforzheim aufgesucht. Sie hatten es auf das Inventar abgesehen und entwendeten unter anderem Armaturen und Türen im Wert von 150.000 Euro.

Symbolbild: Fotolia

  • Weitere Beiträge in: Pforzheim

Diebesgut im Wert von 150.000 Euro

Unbekannte Täter haben am vergangenen Wochenende in einem leerstehenden Gebäudekomplex der Pforzheimer Oststadt vorhandenes Inventar entwendet und immensen Schaden angerichtet. Der Eigentümer schätzt allein den Wert des Diebesgutes auf etwa 150.000 Euro. Vermutlich hebelten die Täter im Zeitraum zwischen Freitagabend und Montagmorgen ein Toilettenfenster auf und gelangten hierüber in das in der Lindenstraße gelegene Gebäude.

Inventar zerstört und geklaut

In nahezu allen Toilettenanlagen wurden die Waschbecken zerstört und dort angebrachte 50 Armaturen gestohlen. Über zwei Stockwerke hinweg demontierten die Diebe beidseitig die Treppengeländer und nahmen sie mit. Darüber hinaus fehlen etwa 50 Heizkörper. Infolge dessen lief Wasser aus, das für weiteren Schaden sorgte. Ferner fehlen fünf massive Metalltüren und ein komplettes Fenster. Auch in den Kellerräumen zerstörten die Täter die Toiletteneinrichtungen und entwendeten die etwa 60 Armaturen sowie etwa 60 Metall-Abflussgitter. An zahlreichen Fenstern waren die Scheiben eingeschlagen, vermutlich um das Diebesgut für den Abtransport in den Innenhof zu werfen. Wer in diesem Zusammenhang über das Wochenende verdächtige Wahrnehmungen gemacht hat und sachdienliche Hinweise geben kann, wird gebeten, sich beim Polizeirevier Pforzheim-Nord unter 07231/186-3211 zu melden.